29.05.2013, 20:00 Uhr

AUSTRIA AMATEURE BEENDEN REGIONALLIGA OST ALS VIZEMEISTER

Austria Amateure beenden Regionalliga Ost als Vizemeister

Mit einer 0:2 (0:1)-Auswärtsniederlage in Amstetten beenden die Violetten Youngster die Ostliga-Saison 2012/13 auf dem zweiten Tabellenplatz. Trotz dieser Schlappe am Mittwochabend kann die Gager-Truppe mit erhobenem Haupt auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, in der man lange Zeit vor dem neuen Meister aus Parndorf die Tabelle anführte.


Nach einem haarsträubenden Defensivfehler gingen die Niederösterreicher prompt durch Lachmayr in Führung (3.). Es folgte eine kurze Schockperiode, doch danach spielten nur noch die Jungs aus Favoriten. Alex Frank wurde erst im letzten Moment am Torschuss gehindert nach einem weiten Zuspiel (29.). Thomas Murgs Drehschuss ins kurze Eck (31.) konnte der Amstetten-Keeper ebenso bändigen wie den harten Schuss - abermals von Murg - aus knapp 20 Meter (41.).


Bis auf die Haarspitzen motiviert kamen die Jungveilchen nach der Pause aufs Feld zurück, doch es folgte eine kalte Dusche. Nach einem missglückten Freistoß der Favoritner fingen die Niederösterreicher das Leder ab und setzten zu einem Konterangriff über. Osman Hadzikic, der fast zwei Monate nach seiner Meniskus-Verletzung sein Comeback feiern durfte, hatte keine Chance gegen zwei Gegenspieler und so schob Ebenhofer das Leder nach einem Querpass sicher über die Linie (47.).


Die Veilchen konnten leider nicht mehr nachsetzen und hatten Glück als Amstetten zwei Mal nur Aluminium traf, aber auch Pech als Tarkan Serbest mit einem Weitschuss und Thomas Murg mit einem Schuss scheiterten. Dennoch dürfen die Veilchen mit Stolz auf die Saison zurückblicken, in der man unter anderem die meisten Treffer erzielen konnte und gleich um 15 Punkte mehr als in der vorherigen Spielsaison erreichen konnte. Veilchen, wir sind stolz auf euch!


Austria Amateure:
Hadzikic – Gluhakovic, Stark, Koblischek, Lechner – Horvath, Murg, Serbest – Tajouri (75. Grubeck), Frank (61. Zivotic), Luxbacher (65. Prokop).


Tore:
Keiner bzw. Lachmayr (3.), Ebenhofer (47.).


Gelbe Karten:
Stark bzw. Plank, Ebenhofer, Reikersdorfer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle