07.09.2012, 20:50 Uhr

ZEHN JUNGVEILCHEN HOLEN PUNKT IN DER SÜDSTADT

Zehn Jungveilchen holen Punkt in der Südstadt

Am Freitagabend endete ein torreiches Auswärtsspiel für die Austria Amateure bei den Admira Amateuren mit 3:3 (2:2). Die Violetten gingen zwar in der Fremde jedes Mal in Führung – davon einmal in Unterzahl, nachdem Osman Hadzikic kurz vor dem Pausenpfiff ausgeschlossen wurde - mussten sich aber am Ende mit einem Unentschieden begnügen. Die violetten Treffer erzielten Ismael Tajouri, Thomas Murg und Srdan Spiridonovic.

 

Beide Mannschaften begannen wie aus der Pistole geschossen und hatten gleich zu Beginn gute Möglichkeiten. Bei den „Amas“ scheiterte Srdan „Speedy“ Spiridonovic (2.) und die Admiraner trafen die Querlatte (7.). Nach einer Viertelstunde kam die Sternstunde von Ismael Tajouri. Der 18-jährige Libyer bekam einen Energieschub, setzte sich auf der linken Außenbahn gegen drei Südstädter durch und schloss mit einem perfekten Schuss aus kurzer Distanz ideal ab – 1:0 (16.).

 

Nach 22 Minuten gelang den Admiraner der Ausgleich durch Sax, doch postwendend gingen die Favoritner abermals in Führung. Diesmal bediente Fabian Koch Thomas Murg und der Offensivspieler beförderte das Leder ins Eck zum 2:1 (23.). Kurz vor der Pause folgte die strittigste Entscheidung des Spiels. Ein Niederösterreicher tankte sich durch und fiel über den heraus laufenden Osman Hadzikic. Der Schiedsrichter entschied auf Torraub und Elfmeter für das Heimteam.

 

Sax verwandelte den Strafstoß zum Ausgleich problemlos. Günther Arnberger, der zum ersten Mal nach fast einem Jahr Pause wieder Ostligaluft schnuppern durfte, war chancenlos. Doch kurz nach Wiederbeginn zeichnete sich Günther Arnberger aus, so klärte er mit viel Geschick einen Schuss des Gegners zur Ecke. Die Violetten blieben am Drücker und zeigten eine technische und taktische Meisterleistung. Bernhard Luxbacher scheiterte am Tormann (52.), aber zehn Minuten später war Srdan „Speedy“ Spiridonovic zur Stelle!

 

Tarkan Serbest fing einen Ball im Mittelfeld ab und passte das Leder auf den laufstarken Spiridonovic. Der zögerte nicht lange und traf zur 3:2-Führung (62.). Leider mussten die Veilchen, die trotz Unterzahl dem Sieg näher waren als ihre Gegner, in der Schlussphase abermals den Ausgleich hinnehmen. Nach einem Corner nutzte Rust ein Gestochere im Strafraum und traf zum 3:3 (76.). Am kommenden Freitag empfangen die nach wie vor ungeschlagenen Violetten die SV Oberwart in der Generali-Arena (14.9.2012, 19:00 Uhr).

Austria Amateure:
Hadzikic – Koch, Rotpuller, Wimmer, Novak– Murg (86. Plattensteiner), Horvath, Serbest, Luxbacher  – Tajouri (44. Arnberger), Spiridonovic (83. Frank).

Tore:

Tajouri (16.), Murg (23.), Spiridonovic (62.) bzw. Sax (22., 44., Elfmeter), Rust (76.).

 

Gelbe Karte:
Koch.

 

Rote Karte:
Hadzikic (43., Torraub).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 47
2. SK Rapid Wien 31 38
3. LASK 31 33
4. RZ Pellets WAC 30 31
5. TSV Prolactal Hartberg 30 23
6. SK Puntigamer Sturm Graz 31 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 31 31
2. CASHPOINT SCR Altach 31 26
3. spusu SKN St. Pölten 31 22
4. SV Mattersburg 31 21
5. FC Flyeralarm Admira 31 17
6. WSG Swarovski Tirol 31 15
» zur Gesamttabelle