01.10.2012, 13:15 Uhr

ZAHLEN UND FAKTEN ZUM REMIS GEGEN DEN WAC

Zahlen und Fakten zum Remis gegen den WAC

Durch die Resultate in der 10. Bundesliga-Runde ist das Spitzenfeld wieder enger zusammengerückt. Genauer gesagt trennt die Top-3 zurzeit nur einen einziger Zähler.

 

Punktegleich an den ersten beiden Plätzen rangieren zurzeit Rapid und die Austria, wobei sich die Veilchen nur bedingt ihres Torverhältnisses mit Rang zwei begnügen müssen. Näher gerückt ist Salzburg, das nach einem 3:2-Sieg gegen Austrias nächsten Gegner Sturm Graz einen Zähler (und ein Tor) hinter der Mannschaft von Peter Stöger liegt.

 

Die Verantwortlichen der Violetten fanden nach dem 1:1 gegen den WAC selbstkritische Worte - auch, wenn in Halbzeit zwei eine klare Leistungssteigerung folgte. Letzten Endes musste man sich mit einem "für beide Seiten gerechten" Remis begnügen, nachdem Tomas Jun einen zwischenzeitlichen Rückstand durch Mihret Topcagic ausgleichen konnte.

 

Immerhin: In der Matchstatistik hatte die Austria die Nase vorne. 19 Torschüssen der Veilchen stehen 18 des Gegners gegenüber. Mit 55 Prozent Ballbesitz und 51 Prozent an gewonnen Zweikämpfen verzeichnete man auch in anderen Kategorien die besseren Werte.

 

Gemäß den Zahlen war Tomas Simkovic Austrias offensiver Aktivposten. Vier Mal bereitete unsere Nummer 8 einen Torabschluss vor, ebenso oft probierte er es selbst. Die meisten Ballkontakte auf dem Platz verzeichnete Linksverteidiger Markus Suttner, dessen Maßflanke schlussendlich auch zum Ausgleich führen sollte.

 

Bester Zweikämpfer der Hausherren war Kapitän Manuel Ortlechner. Er gewann 69 Prozent seiner direkten Duelle.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle