24.01.2012, 11:30 Uhr

WR. NEUSTADT, LASK, GAK & CO. – HOCHKARÄTIGE TESTSPIELGEGNER FÜR DIE AUSTRIA AMATEURE

Wr. Neustadt, LASK, GAK & Co. – hochkarätige Testspielgegner für die Austria Amateure

Welchen hohen Stellenwert die Austria Amateure als eine der Kaderschmieden für zukünftige Bundesligaspieler hat, zeigt auch der einmal mehr sehr prominent besetzte Testspielkalender für die Frühjahrsvorbereitung 2012.


Gleich heute Dienstag gibt es den ersten Probegalopp gegen Leopoldsdorf (18:30 Uhr, Trainingsplätze Generali Arena), am Freitag (27.1) folgt mit dem Duell gegen Bundesligist Wiener Neustadt dann ein echtes Highlight. Die Niederösterreicher, die vor der Saison als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt wurden, sicherten sich schon vor dem Start der Frühjahrsmeisterschaft mit zwölf Punkten Vorsprung auf Schlusslicht Kapfenberg de facto den Klassenerhalt und waren für manch einen Topklub im Herbst ein Stolperstein.

 
Am 31. Jänner geht es in den 22. Bezirk gegen den FC Stadlau (31.). Der frischgebackene Sieger des 35. Fußballturniers des Wiener Fußballverbandes im Dusika-Stadion machte vor dem Winter auch am Rasen gute Figur. Der Stadtligist beendet die Wiener Liga auf Platz vier mit Tuchfühlung auf  Spitzenreiter NAC.


Danach steht innerhalb einer Woche, nur von einem Match gegen Götzendorf (7.2) getrennt, ein doppeltes Kräftemessen mit den Kollegen der Regionalliga Mitte am Programm. Zur Eingewöhnung geht es gegen die Amateure von Bundesligist SV Kapfenberg (3.2), die derzeit Platz neun in der RLM belegen, ehe mit dem GAK der überlegene Tabellenführer wartet. Die Mannschaft des Trainerduos Ales Cseh und Manfred Sabitzer führt mit zehn Punkten die Tabelle an. Trotz des Abgangs von Ex-Bundesliga-Torschützenkönigs Roland Kollmann im Winter  können die roten Teufel daher bereits ernsthaft mit dem Meistertitel und den Relegationsspielen um dem möglichen Einzug in die zweithöchste Spielklasse spekulieren.


Schon deutlich höhere Ambitionen gibt es da beim vorletzten Gegner und Bundesliga-Absteiger LASK (17.2). Die Stahlstädter lieferten in der Ersten Liga unter Coach Walter Schachner eine herzeigbare Hinrunde ab und rangieren derzeit mit sechs Punkten Rückstand auf Leader Altach auf Platz drei. Neben den beiden langjährigen Austrianern Thomas Mandl und Florian Metz schnürt auch Ex-Veilchen Hannes Aigner derzeit bei den Linzer Athletikern die Fußballschuhe. Auch zum Abschluss steht mit dem FC Pasching (24.2) ebenfalls ein ehemaliger Absteiger aus der höchsten Spielklasse am Programm, der derzeit in der Regionalliga Mitte um den Klassenerhalt kämpft.


Der Anpfiff zur Rückrunde in der Regionalliga Ost erfolgt schließlich am 2. März mit dem Heimdebüt von Trainer Herbert Gager gegen Amstetten.

 

 

 

Noch einmal gesammelt die Testspiele der kommenden Wochen:

Dienstag 24.01.2012 gegen Leopoldsdorf im Marchfeld – Ort: Generali Arena oder Akademie – 18.30

Freitag, 27.01.2012 gegen SC Wr. Neustadt - Ort: Generali Arena – 14.30

Dienstag 31.01.2012 gegen Stadlau – Ort: Stadlau -18.30

Freitag 03.02.2012 gegen Kapfenberg Amateure – Ort: Kapfenberg– 17.00

Dienstag 07.02.2012 gegen Götzendorf – Ort: Generali Arena oder Akademie – 18.30

Freitag 10.02.2012 gegen GAK – Ort: Generali Arena oder Akademie – 15.00

Freitag 17.02.2012 gegen LASK – Ort: Linz/Linzer Stadion – 14.00

Freitag 24.02.2012 gegen Pasching – Ort: Generali Arena oder Akadmie – 16.00

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle