16.05.2012, 13:20 Uhr

VOM PECH VERFOLGTE JUNGVEILCHEN VERLIEREN IN FLORIDSDORF

Vom Pech verfolgte Jungveilchen verlieren in Floridsdorf

Die Austria Amateure unterlagen am Mittwochabend dem FAC auswärts 1:2 (1:2). Die Jungvioletten erwischten einen denkbar ungünstigen Start und lagen nach nicht einmal zehn Spielminuten 0:2 zurück. Der erst 15-Jährige Sascha Horvath verkürzte kurz vor dem Pausenpfiff zwar noch auf 1:2, doch schlussendlich mussten die Favoritner, trotz spielerischer Überlegenheit, ihre zweite Frühjahrs-Niederlage hinnehmen.


Nach nicht einmal 60 Spielsekunden musste sich Osman Hadzikic bereits auszeichnen, in dem er einen gut angesetzten Freistoß über die Latte drehte. Doch aus dem daraus resultierenden Eckball köpfelte Plott das 1:0 für die Gastgeber (2.). In der sechsten Minute entschärfte abermals Hadzikic eine gefährliche Konterchance der Floridsdorfer. Doch ein Fehlpass der Violetten im Mittelfeld unmittelbar danach führte zur nächsten, brandgefährlichen Möglichkeit der Gastgeber. Diesmal war Hadzikic chancenlos, Terzic traf von der Strafraumgrenze zum 2:0 für den FAC (7.).


Herbert Gager reagierte auf das Unglück und löste die Viererkette auf und brachte noch vor der 25. Minute mit Christoph Kosch eine zweite Sturmspitze ins Spiel. Furkan Aydogdus guter Freistoß konnte der FAC-Keeper mit einer Parade gerade noch zur Ecke klären (32.). Das Pech nahm seinen Lauf: So annullierte der Schiedsrichter einen Treffer von Christoph Kosch wegen Abseits – eine knappe Entscheidung (35.).


Eine Traumaktion vom jüngsten Spieler am Platz ließ die Veilchen jubeln und wieder hoffen. Sascha Horvath tankte sich durch und überspielte gleich mehrere gegnerische Verteidiger. Er setzte zum Schuss an und traf flach ins rechte Tormanneck zum 1:2 kurz vor dem Pausenpfiff (45.). Der 15-Jährige erzielte damit in seinem zehnten Ostligaspiel den ersten Meisterschaftstreffer.


Zur Halbzeit reagierte abermals der Coach der Veilchen und warf mit Alex Frank den dritten Stürmer in das Spiel. Der FAC lauerte auf Kontermöglichkeiten und überließ den Jungveilchen das Kommando. Nach 53. Minuten wehrte der FAC-Schlussmann einen Schuss von Frank ab (53.). Die Gastgeber fanden über schnelle Gegenangriffe hochprozentige Chancen vor, doch immer wieder stand Osman Hadzikic wie ein Fels in der Brandung im Weg und verhinderte schlimmeres. Seine größte Parade hatte das Tormanntalent in der 72. Spielminute. Er wehrte aus kurzer Distanz ab und parierte auch die nächste Möglichkeit nach einem Corner.


Sogar gegen Ende blieb den „Amas“ das Pech treu. Manuel Wallners Kopfball drei Minuten vor Schluss klärte ein FAC-Spieler auf der Linie (87.). Die Violetten waren dem Remis näher, mussten jedoch punktlos die Heimreise antreten. Bereits übernächsten Freitag haben die Violetten im letzten Heimspiel die Chance auf Revanche gegen die Admira Amateure. Gespielt wird diesmal auf Platz 2 neben der Generali-Arena und aufgrund der Abstiegsgefahr der Niederösterreich bereits um 18:00 Uhr (25.5.2012).


Aufstellung Austria Amateure:
Hadzikic – Mally, Stark (23. Kosch), Wallner, Plattensteiner -  Salomon (61.Novak), Oberortner, Horvath, Michorl (46. Frank), Aydogdu  – Spiridonovic.


Tore:
Horvath (45.) bzw. Plott (2.), Terzic (7.).

 

Gelbe Karte:
Aydogdu bzw. Keiner.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle