Violett ist mehr... 05.06.2012, 13:35 Uhr

VIOLETT ZEIGT DURCH KOOPERATION MIT THE FOOTBALL CLUB SOCIAL ALLIANCE SOZIALE FLAGGE

Violett zeigt durch Kooperation mit The Football Club Social Alliance soziale Flagge

Der FK Austria Wien übernimmt einmal mehr soziale Verantwortung. Mit der  Football Club Social Alliance, der die Austria bereits seit Januar 2012 ebenso wie der FC Basel 1893, SV Werder Bremen, Bayer 04 Leverkusen oder Hapoel Tel-Aviv FC  angehört, wird einmal mehr eine soziale Initiative von den Veilchen tatkräftig unterstützt. Die bietet im Sinne der guten Sache eine prominente Plattform, stellt Werbeleistungen und den Zugang zum hochkarätigen, violetten Business-Netzwerk zur Verfügung und unterstützt gleich einige Projekte.


Die Alliance ist ein Verbund von Profi-Fussballklubs, die sich gemeinsam in Krisen- und Entwicklungsgebieten sowie im Bereich Behindertenfussball sozial engagieren. Der FK Austria Wien wird im August 2012 erstmals an einem sozialen Projekt im Behindertenfussball teilnehmen. 
 

Ausbildung der Young Coaches
Ziel des gemeinsamen sozialen Engagements der Klubs ist unter anderem die Ausbildung von jungen Männern und Frauen zu qualifizierten Young Coaches, die als junge Fussballtrainer wichtige Vorbilder für benachteiligte Kinder sind und sie positiv in ihrer Entwicklung prägen. Die Instruktoren der Alliance vermittelt den Young Coaches Grund-kenntnisse in den unterschiedlichsten Bereichen, so dass sie die Kinder nicht nur im sportlichen, sondern auch im sozialen Bereich fördern können. Ein Young Coach ist nach der Ausbildung in der Lage, selbständig gut organisierte Fußballaktivitäten für Kinder zu planen und durchzuführen. Ferner weiss er als Beispiel voranzuge-hen und als Vertrauenspersonen für Kinder in schwierigen Lebenssituationen auf, aber auch neben dem Platz zu agieren.

 

Kub-Instruktoren unterrichten Grassroots-Fußball
Im Mittelpunkt der internationalen Ausbildungsprogramme steht die Vermittlung von fußballerischem Fach-wissen und sozialen Kompetenzen im Bereich Grassroots-Fußball, also dem Kinder- bzw. Breitenfussball. Bei diesen Fussballaktivitäten werden alle Kinder involviert und können entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten trainieren und über Sport und Spiel auch soziale Werte erlernen. Instruktoren der Partnerclubs der Football Club Social Alliance vermitteln dieses wertvolle Fachwissen und inspirieren die Young Coaches gleichzeitig, sich über Sport für benachteiligte Kinder in ihrem Umfeld einzusetzen. Zusätzlich beteiligen sich Experten lokaler Partnerorganisationen an der Ausbildung der Young Coaches und vermitteln für die Region lokal relevante, zum Grossteil vom Fußball unabhängige Themen.

 

Behindertenfussball
Gemeinsam mit Scort hat die Alliance ein integratives Ausbildungsprogramm entwickelt, welches Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Behinderung die Chance bietet, eine Ausbildung zum Young Coach im Behindertenfußball zu absolvieren. Zum Abschluss ihrer Ausbildung nehmen diese Young Coaches als Hilfstrainer oder Trainer am jährlich durchgeführten Special Youth Camp teil. Zu diesem einwöchigen Fußball- und Feriencamp reisen Jugendliche mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung aus mehreren Ländern an und werden von Profitrainern der Alliance, Volunteers und dem Scort-Team durch die Woche begleitet. Der FK Austria Wien wird dieses Jahr am Camp teilnehmen und mit einer Gruppe aus Wien dabei sein. 

 

Scort Foundation – Experte für Konzept und Organisation
Die gemeinnützige Scort Foundation mit Sitz in Basel erstellt sämtliche Konzepte und leistet die organisatori-schen Arbeiten sowie das Projektmanagement für die Football Club Social Alliance.  Sie hat  die Alliance ins Leben gerufen und kümmert sich um deren Administration und Weiterentwicklung.  Ausserdem setzt sich Scort mit seiner Expertise für die Sensibilisierung und den Austausch im Bereich „Sport/Fußball und Entwicklung“ ein und berät auf Anfrage die unterschiedlichsten Interessengruppen in diesem Bereich.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle