26.07.2012, 09:10 Uhr

VERBESSERTER ABLAUF FÜR KUNDENSERVICE BEIM STURM-HEIMSPIEL

Verbesserter Ablauf für Kundenservice beim Sturm-Heimspiel

Das erste Bundesliga-Heimspiel des FK Austria Wien steht vor der Tür. Am Samstag kommt mit Sturm Graz gleich ein harter Prüfstein (18:30 Uhr). Nicht nur aus sportlicher Sicht, sondern auch im Ablauf rund um dieses Spiel. Nach dem wertvollen Testlauf beim ANKICK-Tag und der Partie gegen West Ham United wurde mit Nachdruck an der Optimierung gearbeitet.

Speziell bei der Kassen-Situation werden bereits am Samstag einige Änderungen aus organisatorischer Sicht vorgenommen. Zum einen wird die Beschilderung der Kassen bei der OSTTRIBÜNE deutlich verbessert, zum anderen wird die Kapazität mit zusätzlich erworbenem Equipment maximal ausgeschöpft werden.

>> KASSEN OSTTRIBÜNE
Wer sich bei der Osttribüne um ein Jahres-Abo oder eine Tageskarte anstellt, hatte bislang fünf Möglichkeiten, nun wurde das Kontingent auf acht Kassen ausgeweitet. Bei allen acht kann jede Karte (Tages- oder Jahreskarte) gekauft und die ID für die Osttribüne gelöst werden. Überall stehen auch Bankomaten zur Bezahlung zur Verfügung. Damit soll der neuralgische Zeitpunkt der Ticket- und Abokäufer (ca. zwei Stunden vor dem Spiel) massiv entschärft werden.

>> KASSEN SÜD/WEST

Hier werden 2 KASSEN (mit Bankomatservice) ausschließlich für TAGESKARTEN angeboten.

>> KASSEN WEST (Gästesektor)
Hier weird 1 Kassenfenster mit vorgedruckten Matchkarten (nur Barzahlung) angeboten.

Insgesamt stehen damit allen Stadionbesuchern in Summe um fünf Kassen mehr zur Verfügung als gegen West Ham. In jedem Fall steht aber eines außer Zweifel: Wer die Möglichkeit hat, sich bereits im Vorfeld sein Saison-Abo oder seine Tageskarte zu sichern, sollte diese Chance unbedingt nützen. Beides kann natürlich auch telefonisch mit Kreditkarte gemacht werden. Und natürlich online im TICKETING auf www.fk-austria.at sowie über Print@Home auf unserer Homepage.

Nochmals zur Erklärung: Um ein Abo, vielleicht noch mit ID für die Osttribüne lösen zu können, dauert es im Schnitt drei Minuten. Kommen jetzt aber alle nahezu zur selben Zeit, kann es zu einem Engpass kommen.

Die Austria hat versprochen, mit dem neuen Klubservice noch kundenorientierter zu werden, mit der Anschaffung der technischen Geräte und der raschen Umsetzung für unser erstes Heimspiel haben wir Wort gehalten. Ebenso wird die Gastronomie in der GENERALI-Arena für alle Stadionbesucher bestens gerüstet sein.

Zusatzinfo: NACH dem Spiel kann man sich an den Kassen der Osttribüne gegen Barzahlung Auswärts-Derby-Karten (5.08.12, 16 Uhr) holen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle