04.10.2012, 08:12 Uhr

ÜBERRASCHUNGSBESUCH IN DER WIENER BALLSPORT-AKADEMIE

Überraschungsbesuch in der Wiener Ballsport-Akademie

Vor kurzem hat der FK Austria Wien gemeinsam mit den Vienna D.C. Timberwolves (Basketball), den Raiffeisen Vikings American Football Team (American Football) und SV Schwechat (Volleyball) die ERSTE WIENER BALLSPORT AKADEMIE, kurz EWBA, gegründet.

 

Am gestrigen Mittwoch kam es für die Schüler in der Wendstattgasse dann zu einem ganz besonderen Erlebnis, als die Austria eine namhafte Delegation an Überraschungsbesuchern vorbeischickte.

 

Den Anfang machte Peter Stöger, der den Jugendlichen von seinem Werdegang erzählte, Fragen beantwortete und zu guter Letzt auch noch einen Lehrer treffen sollte, der ihn selbst einst unterrichtet hatte (siehe Diashow). „Ein nette Begegnung, er hat mich in der 4. Unterstufe in Physik mit einem Genügend durchkommen lassen“, erinnert sich Stöger.

 

Mit dabei waren neben Fitnesscoach Dr. Martin Mayer und Akademie-Leiter Ralf Muhr auch die Spieler Manuel Ortlechner, Remo Mally, Tomas Simkovic, Marko Stankovic, Florian Mader, Markus Suttner und Alexander Gorgon. Sie teilten sich in Gruppen auf, gingen von Klasse zu Klasse und standen als womögliche Vorreiter der Jugendlichen Rede und Antwort.

 

Auch wurden Erinnerungen an die eigene Schulzeit wach. So etwa bei Florian Mader, der neben seinem zeitintensiven Trainingsalltag an einem BORG maturiert hatte: „Viele wollen mit dem Spitzensport ihr Geld verdienen, aber nur wenige schaffen das auch wirklich. Hat man dann keinen Schulabschluss, kann das Leben schwierig werden.“

 

Die Schüler zeigten sich dankbar für einen Besuch, bei dem es auch viel zu lachen gab, und konnten für ihre anstehenden Aufgaben vielleicht auch das eine oder andere Bisschen an Inspiration mitnehmen.

 

Hier geht's zu den Bildern!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle