30.06.2012, 17:46 Uhr

TORREIGEN ZUM ABSCHLUSS EINER INTENSIVEN WOCHE

Torreigen zum Abschluss einer intensiven Woche

Auf der Heimreise aus dem einwöchigen Trainingslager hat der FK Austria Wien nicht mit Toren gegeizt. Trotz großer Hitze und schwerer Beine spielten die Veilchen Gastgeber SV Feldkirchen bald müde und siegten glatt mit 8:0.

Bereits zur Pause führten die Violetten mit 4:0 gegen den Regionalliga-Aufsteiger. Der erste Treffer gelang Fabian Koch nach einem schnellen Antritt im Strafraum, danach traf Roman Kienast, der erstmals mit Roland Linz gemeinsam im Angriff spielte, von der Fünferlinie. Linz selber gelang wenig später ein Doppelpack, beide Treffer fielen aus kurzer Distanz.

Zur Pause wurden bis auf James Holland, der den am Sprunggelenk angeschlagenen Remo Mally bereits nach 17 Minuten ersetzte, alle Spieler gewechselt.

Bereits nach sechs Minuten erhöhte Marko Stankovic auf 5:0, in der 70. machte Srdan Spiridonovic das halbe Dutzend voll, in der 77. traf Martin Harrer zum 7:0, Grünwald setzte per Elfmeter in der 85. den Schlusspunkt.

1. Hälfte: Lindner; Koch, Rotpuller, Ortlechner, Mally (18., Holland); Murg, Wimmer, Vrsic, Jun; Linz, Kienast.

2. Hälfte: Kardum; Dilaver, Margreitter, Rogulj; Spiridonovic, Holland, Oberortner, Stankovic; A. Grünwald, Harrer, Simkovic.  

Tore: Koch (11.), Kienast (32.), Linz (39., 43.), Stankovic (51.), Spiridonovic (70.), Harrer (77.), Grünwald (85./E.).

Verletzt fehlten: Gorgon (Sprunggelenksprobleme), Mader (Knieprobleme).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 69
2. FK Austria Wien 31 56
3. CASHPOINT SCR Altach 31 52
4. SK Puntigamer Sturm Graz 31 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. RZ Pellets WAC 31 35
7. SK Rapid Wien 30 34
8. SV Mattersburg 31 34
9. SKN St. Pölten 31 32
10. SV Guntamatic Ried 31 28
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?