24.08.2012, 16:00 Uhr

STÖGER VOR WACKER INNSBRUCK: "JETZT MÜSSEN WIR DIE BASIS LEGEN!"

Stöger vor Wacker Innsbruck: "Jetzt müssen wir die Basis legen!"

Die Austria hat am Samstag (18:30 Uhr, Generali-Arena) die Möglichkeit, sich mit einem Heimsieg gegen Wacker Innsbruck erstmals seit 3. Dezember 2011 eine vorläufige Tabellenführung zu sichern. Vorläufig, weil der punktegleiche Leader Rapid erst am Sonntag bei Aufsteiger WAC gastiert.

 

Trainer Peter Stöger appelliert vor dem Duell mit dem Neuntplatzierten sowohl an seine Mannschaft, als auch an die Fans: „Das sind die vermeintlich leichten Spiele, in denen wir uns letzte Saison oft schwergetan haben. Wollen wir uns oben festsetzen, müssen wir jetzt die Basis legen. Und dafür brauchen wir jede Unterstützung, die wir kriegen können!“

 

Das Trainerteam legte in den jüngsten Einheiten - ob der zuletzt oft ausbaufähigen Chancenauswertung - viel Wert auf Laufwege, Positionsspiel und Torabschlüsse. Stöger: „Wir hätten uns das Leben schon in mehreren Spielen leichter machen können. Man hat etwa beim 3:0-Derby-Sieg im Hanappi-Stadion gesehen, mit welchem Selbstvertrauen die Mannschaft auftreten kann, wenn ihr ein wichtiges Tor gelingt.“


Stöger warnt seine Mannschaft zudem davor, den Gegner in irgendeiner Art zu unterschätzen. „Die Liga wird auch heuer wieder ausgeglichen sein. Innsbruck hat einen guten Kader. Aber ich habe das Gefühl, dass dort auch ein bisschen mit der hohen Erwartungshaltung des Publikums gehadert wird.“

 

Definitiv vorgeben müssen die Veilchen Stürmer Roman Kienast (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich). Alex Gorgon und Marin Leovac konnten zwar diese Woche wieder trainieren, sind aber fraglich.

 

Die Partie gegen die bis dato auswärts sieg- und torlosen Innsbrucker wird zugleich das letzte Heimspiel für knapp vier Wochen sein, da in weiterer Folge ein Auswärts-Doppel sowie eine Länderspielpause ansteht.

 

Bis Freitagfrüh waren 6.400 Tickets abgesetzt. Karten gibt es am Freitag und Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr im MEGASTORE der GENERALI-Arena oder im GET VIOLETT Fanshop in der Praterstraße 59.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle