10.12.2012, 12:10 Uhr

SEIT SONNTAGFRÜH LÄUFT DIE RASENHEIZUNG: STURM KANN KOMMEN!

Seit Sonntagfrüh läuft die Rasenheizung: Sturm kann kommen!

Bei der Austria wurde auf die stark winterlichen Temperaturen reagiert: Seit Sonntagfrüh läuft die Rasenheizung in der Generali-Arena auf Hochtouren. Trotz der Schneefälle in der Nacht auf Montag  ist das Geläuf zurzeit nur von einer knapp 1cm dünnen Schneeschicht bedeckt.


Helmut Schmidt, Leiter der Stadionverwaltung, ist optimistisch, dass die Austria und Sturm Graz im Schlager der kommenden Runde (Sonntag, 16:00 Uhr) ein ordentliches Terrain vorfinden werden: „Der Platz ist weich, was sehr gut ist. Für diese Woche werden Tiefstwerte von bis zu minus 19 Grad Celsius angesagt. Hält diese Temperatur länger an, macht es das nicht einfach, aber bis Sonntag sollten wir das hinbekommen.“


Positiv: Für den Spieltag selbst werden zurzeit Temperaturen über dem Gefrierpunkt, dazu nur leichter Schneefall, prognostiziert.


Die Mannschaft von Peter Stöger bekam am Montag frei. Dienstag stehen für den Winterkönig dafür gleich zwei Einheiten an: Am Vormittag finden Leistungstest auf dem Kunstrasen im Inneren der Nachwuchs-Akademie statt, am Nachmittag werden auf einem der Trainingsplätze Spielformen trainiert. 

 

Linktipps:

+ Trainingstermine dieser Woche

+ Jetzt im Online-Shop Tickets für den Schlager gegen Sturm sichern!

+ Die besten Bilder des Spiels in Wolfsberg

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle