07.09.2012, 19:10 Uhr

SCHÜTZENFEST NACH INTENSIVER TRAININGSWOCHE

Schützenfest nach intensiver Trainingswoche

Bevor es für die Spieler des FK Austria Wien in das freie Wochenende gegangen ist, zeigten sie in Donnerskirchen noch einmal all ihr Können. Zum Abschluss einer sehr kräfteraubenden Trainingswoche siegten die Violetten beim burgenländischen Klub der 2. Klasse glatt mit 9:0.

Nachdem Manuel Ortlechner bereits nach 3:15 Minuten per Kopf auf 1:0 stellen konnte, trug sich anschließend erstmals Philipp Hosiner in die Torschützenliste der Austria ein. Der Neuzugang spielte über die vollen 90 Minuten, traf insgesamt sogar im Doppelpack.

Übertrumpft wurde er an diesem Abend von Roland Linz, der gleich viermal seine Visitenkarte im Kasten der Donnerskirchner abgegeben hatte. Zwei Treffer davon gelangen ihm per Kopf.

Das Spiel lief von Anfang an wie am Schnürchen und das, obwohl die Veilchen jene Mannschaft, die üblicherweise in der Bundesliga kämpft, an vielen Positionen umstellen musste. Fünf Spieler sind bei diversen Nationalteams im Einsatz (Holland, Suttner, Lindner, Mally, Dilaver), fünf leicht angeschlagen (Kienast, Gorgon, Leovac, Vrsic, Harrer) und fünf sammelten am Abend bei den Amateuren in der Regionalliga Ost Spielpraxis (Murg, Koch, Spiridonovic, Rotpuller, Wimmer).

Dafür durften sich einige Jungveilchen der U18-Akademie-Truppe ihre ersten Sporen Seite an Seite von Roland Linz & Co. verdienen – Philipp Reiser, Philipp Niebauer, Andreas Strapajevic, Michael Lechner, Stefan Hold sowie Peter Gluhakovic.

Bereits zur Pause war das halbe Dutzend voll, nach dem Wechsel merkte man etwas die müden Beine bzw. vielen Auswechslungen, am Toreschießen ließen sich die Veilchen dennoch nicht hindern.

Austria spielte mit: Kardum (60., Niebauer); Reiser, Rogulj (60., Hold), Ortlechner (60., Gluhakovic); A. Grünwald, Madser (60., Strapajevic), Simkovic; Jun (60., Lechner), Hosiner, Stankovic; Linz.

Tore: Linz (13., 24., 39., 89.), Hosiner (13., 16.), Ortlechner (4.), Grünwald (74./Elfer), Stankovic (78.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle