05.10.2012, 08:12 Uhr

SAMSTAG: UNSERE JUNGVEILCHEN NEHMEN DEN "STRIKE" INS VISIER

Samstag: Unsere Jungveilchen nehmen den "Strike" ins Visier

Der Strike. Beim Bowling wird so jenes Wurfergebnis genannt, bei dem man in einem Durchgang alle zehn Pins umwirft. Zehn auf einen Streich – das nehmen sich auch die Austria Amateure am Samstag gegen Ostbahn XI (16.00 Uhr, Ostbahn-Platz) vor.

 

Fährt die Mannschaft von Herbert Gager auch gegen die Simmeringer zumindest einen Punkt ein, hätte der Tabellenführer der Regionalliga Ost die ersten zehn Saisonspiele ohne Niederlage hinter sich gebracht. Und das als einziges Team der Liga, wohlgemerkt.

 

Ostbahn XI agiert bislang als der glückloseste aller drei Aufsteiger und rangiert knapp vor dem Kellerduo Ritzing und Simmering auf Platz 14. Dass durchaus Potenzial in der Mannschaft steckt, bewies sie jedoch etwa zum Saisonauftakt, als der FAC mit 3:1 nach Hause geschickt wurde. Und auch sonst könnte die Truppe von Trainer Peter Benes schon mehr Punkte auf dem Konto haben, hatte sie jedoch Fortuna in den entscheidenden Momentan bislang nicht auf ihrer Seite.

 

Für die Austria Amateure ist es zugleich die Möglichkeit, die jüngste Serie fortzusetzen und den vierten Sieg en suite einzufahren. Zuletzt wurden die Mattersburg Amateure mit 3:2 in die Schranken gewiesen. Neben dem Torschützen Ismael Tajouri Shradi avancierte auch Srdan Spiridonovic zu einem der Matchwinner. Und das nicht nur, weil unsere Nummer 10 im Doppelpack traf, sondern auch mit einer guten Leistung auf sich aufmerksam machte.

 

Der 18-Jährige trainiert seit dieser Saison mit der Kampfmannschaft und ist einer von fünf Spielern, die in der laufenden Saison in jedem Spiel der Amateure zum Einsatz gekommen sind. Mit vier Treffern nimmt "Speedy" auch in der internen Torschützenwertung einen Top-Platz ein, ist nach Martin Harrer (7 Treffer) Zweiter. Eine kleine Belohnung folgte diese Woche: Als jüngster aller Spieler steht Spiridonovic im erweiterten Kader (auf Abruf) der neuformierten österreichischen U21-Nationalmannschaft, wenn diese gegen Kongo (12. Oktober, Melk, 20.15 Uhr) und Ungarn (15. Oktober, Parndorf, 18.30 Uhr) testet.

 

Die TV-Sendung "Die heißeste Liga Österreichs" stellte diese Woche ein Video des Spiridonovic-Doppelpacks aus dem Spiel gegen die Mattersburg Amateure online:

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle