10.05.2012, 12:05 Uhr

ROLAND LINZ: „VOLLES RISKO, VOLLE OFFENSIVE!“

Roland Linz: „Volles Risko, volle Offensive!“

Austria-Goalgetter Roland Linz kommt in den verbleibenden drei Runden eine Schlüsselrolle zu. Die Veilchen brauchen reichlich Punkte und somit Tore. Dass „Roligoal“ auch in dieser seine Qualitäten unter Beweis stellt, zeigt die Tatsache, dass er den besten Tor-Minutenschnitt aller Spieler in der gesamten Bundesliga vorweisen kann. Überbewerten will er das aber nicht: „Es ist ein Leistungsbeweis und zeigt Effektivität. Genau diese Effektivität ist bei uns in den verbleibenden drei Spielen gefragt.“


Sein Ziel für das Meisterschaftsfinale: „Unser Minimalziel Europacup erreichen. In Wahrheit können alle nicht zufrieden sein. Jeder würde lieber um den Titel spielen, aber wir wollen auf alle Fälle international dabei sein. Jedem bei uns ist voll bewusst, dass wir jetzt das Optimum rausholen müssen. Ich habe gerne Druck und kann damit umgehen, also ist die Situation jetzt auch kein Problem für mich.“


Was am Ende Zählbares über bleibt ist für ihn nur ganz schwer zu prognostizieren. „Wenn man ehrlich ist, erleben wir eine der schlechtesten Bundesligasaisonen der jüngeren Geschichte. Jede Mannschaft, auch die die ganz vorne stehen, hatte große Schwankungen. Wirklich souverän war kein Team. Es ist alles möglich und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch unsere direkte Konkurrenz noch Punkte lassen wird. Es liegt an uns, dass dann zu nützen, um kommende Woche ein Entscheidungsspiel in Graz zu haben.“


Die passende Spielausrichtung für ihn heute gegen Wiener Neustadt ist Alles oder Nichts: „Volles Risiko und Offensive gleich von Beginn an. Jetzt müssen wir die Tore machen und die Siege holen, insofern gibt es keine Zurückhaltung mehr.“ 


Ein Randnotiz noch zu Linz: Derzeit liegt der violette Torjäger in der Schützenliste mit zehn Treffern noch vier Tore hinter Salzburgs Offensivturbo Jakob Jantscher. Als regierender Torschützenkönig scheint also selbst eine Titelverteidigung zwar schwer, aber im Bereich des Möglichen. Linz dazu schmunzelnd: „Das wird schon sehr schwierig, aber falls es mir tatsächlich gelingen würde, wäre das in Wahrheit ein Armutszeugnis für die Konkurrenz. Ich hatte weniger als die Hälfte der möglichen Einsatzminuten. Wenn ich das schaffen würde, müssten sich die anderen Stürmer in der Liga hinterfragen.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle