17.01.2012, 13:55 Uhr

RAUS AUS DEM WINTER, AB IN DEN SÜDEN!

Raus aus dem Winter, ab in den Süden!

Der Tross der Wiener Austria sitzt bereits auf gepackten Koffern. Morgen Nachmittag hebt die Mannschaft mit der „SunExpress“ um 15:10 Uhr Richtung Antalya ab, wo bis 28. Jänner das Winter-Trainingslager der Veilchen stattfinden wird.

 

Mit an Bord sind insgesamt 26 Spieler (22 Feldspieler, vier Torleute) und 13 Betreuer, die bei deutlich wärmeren Temperaturen als bei uns die Basis für ein erfolgreiches Frühjahr legen wollen. Residiert wird wie im Vorjahr im modernen LARA Barut Resort, das mit Sicherheit wieder keine Wünsche offen lassen wird.

 

Von dort wird es täglich zweimal mit dem Bus zum zehn Minuten entfernten Trainingsgelände gehen, wo uns exklusiv eineinhalb Spielfelder zur Verfügung stehen werden. Vor einem Jahr waren die Bedingungen dort optimal, unser Kontaktmann vor Ort versicherte, dass der Rasen heuer in genauso perfektem Zustand sein soll.

 

Konditionell wurde mit einem ausgiebigen Heimprogramm im Urlaub und seit dem Trainingsauftakt am 9. Jänner bereits gewissenhaft gearbeitet. Die Schwerpunkte verschieben sich daher langsam in eine andere Richtung, nach und nach werden taktische Feinheiten in den Vordergrund rücken. Es geht also allmählich an die Feinabstimmung, wobei auch konditionelle Inhalte immer wieder auftauchen werden.

 

Co-Trainer Manfred Schmid: „Wir werden uns auch viel mit Gruppentaktik, dem Verhalten der Viererkette sowie der Offensive beschäftigen." Und das nicht nur auf dem Platz, sondern auch beim Videostudium. „Wir haben uns die Spiele vom Herbst angesehen, analysiert und werden mit der Mannschaft das Verhalten in der Offensive und Defensive besprechen, natürlich auch in Einzelgesprächen alles aufarbeiten.“

 

Bei den drei Tests in Antalya wird es bestimmt schon zur Sache zu gehen, gilt doch das Motto im Kampf um einen begehrten Platz in der Startelf am 11. Feburar gegen Ried „aus 26 mach 11“. Gegner sind Greuter Fürth (21.01.), CFR Cluj (24.01.), Hajduk Split (27.01.), gespielt wird jeweils um 15:30 Uhr Ortszeit.

 

Neben Martin Harrer und Keeper Stefan Krell wird auch Amateure-Innenverteidiger Philipp Koblischek (19) mit nach Antalya reisen, ebenso der erst 15jährige Keeper Osman Hadzikic. Der nach wie vor rekonvaleszente Kaja Rogulj sowie das Duo Partick Salomon und Manuel Wallner bleiben dagegen in Wien und werden hier ihre Trainings absolvieren.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
4. FK Austria Wien 18 32
5. SK Rapid Wien 18 24
6. FC Admira Wacker Mödling 18 23
7. RZ Pellets WAC 17 22
8. SV Guntamatic Ried 18 17
9. SV Mattersburg 18 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle