13.10.2012, 13:04 Uhr

JUNGVEILCHEN VOR DEM HEUTIGEN DUELL: "MÜSSEN KONZENTRIERT SEIN"

Jungveilchen vor dem heutigen Duell: "Müssen konzentriert sein"

Am heutigen Samstag (16.00 Uhr) empfangen die Austria Amateure den SV Schwechat in der Generali-Arena. Das Ziel: Auch ein achtes Mal in Folge wollen die Jungveilchen die Tabellenführung verteidigen.


Assistenztrainer Robert Sara: „Wir sind gut informiert über Schwechat. Sie probieren es gerne mit langen Pässen und sind auf aussichtsreiche Standardsituationen aus.“ Der Fokus liege aber ohnehin darauf, den eigenen Spielstil weiterzuentwickeln. „Wir wollen wie immer nach vorne spielen, schnell umschalten und den Ball laufen lassen. Dann haben die Gegner Probleme mit uns.“


Die Austria Amateure liegen an der Tabellenspitze, drei Zähler und ganze acht Treffer vor Verfolger Parndorf. Schwechat, dessen Toptorschütze mit Gary Noel ein englischer Neuzugang ist, rangiert auf Platz sieben, zehn Punkte hinter der Austria und mit einem ausgeglichenen Torverhältnis. Sara: „Wir müssen konzentriert sein, es gibt keine leichten Gegner.“


Das letzte Duell der beiden Teams fand im April statt und endete mit 2:2. Damals lagen die Jungveilchen bereits 0:2 zurück, ehe David Oberortner und Martin Harrer binnen elf Minuten doch noch für den Ausgleich sorgen konnten.

 

Nur wenige Monate zuvor feierten die Austria Amateure ein 5:1-Schützenfest. Zweifacher Torschütze damals war Emir Dilaver, der mittlerweile zum festen Personal der Kampfmannschaft zählt.

 

Linktipp:

+ Hinter erfolgreichen Jungveilchen stecken Arbeit und Strategie!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle