29.06.2012, 20:30 Uhr

JUNGVEILCHEN REMISIEREN IN DER SÜDSTADT

Jungveilchen remisieren in der Südstadt

Nach einer intensiven Trainingswoche trafen die Violetten am Freitagabend auswärts auf die Admira Juniors und trennten sich 1:1 (1:0). Gleich fünf Neuzugänge aus der Austria-Akademie gaben in diesem Spiel ihre Duftnote ab und Günther Arnberger feierte nach einer langen Verletzungspause sein Comeback. Für den zwischenzeitlichen violetten Führungstreffer sorgte Nikola Zivotic.

 

Die Admiraner waren zu Beginn das aktivere Team, was jedoch für wenig Überraschung sorgte, da sie immerhin eine Trainingswoche Vorsprung hatten. Osman Hadzikic musste sich in dieser ersten Drangperiode zweimal auszeichnen. Nach einer knappen halben Stunde unterbrach der Schiedsrichter die Begegnung für eine Trinkpause. Herbert Gager nutzte die Gelegenheit und stellte das System von 4-2-3-1 auf ein klassisches 4-4-2 um. Im Angriff operierten zwei Neue: Nikola Zivotic und Michael Endlicher. In der Viererkette gaben Michael Blauensteiner und Michael Lechner ihre Saison-Debüts.

 

Für die noch nicht eingespielten Favoritner war diese Umstellung goldrichtig. Das Spiel wurde ansehnlicher und die Veilchen kamen auf Touren. Nach 42 Minuten folgte ein Pass von Ismael Tajouri auf Michael Endlicher, doch der Stürmer scheiterte alleine vor dem Tormann. Doch zwei Minuten später machte es sein Angriffspartner besser. Nach einer Flanke von Andreas Strapajevic, tauchte Nikola Zivotic unter und köpfelte den Ball ins lange Eck zur 1:0-Führung (42.).

 

In der zweiten Hälfte feierte Günther Arnberger nach mehr als neun Monaten Verletzungspause sein Comeback auf dem Rasen und mit Petar Gluhakovic debütierte ein weiterer Jungspund im Dress der Austria Amateure. Die Violetten waren die tonangebende Elf und nach einem schönen Konter über die Stationen Sascha Horvath und Christoph Kosch, verpasste Michael Endlicher nur knapp das gegnerische Gehäuse (55.). 

 

Andreas Strapajevics Freistoß ging leider am Tor vorbei (79.). Mit Fortdauer des Spiels wurden die violetten Beine immer müder und das Heimteam kam zu Chancen. Zunächst konnte Günther Arnberger einen Freistoß parieren (81.), doch ein Weitschuss der Admiraner passte genau in das Eck - 1:1 (81.). Kurz vor dem Ende zeichnete sich Arnberger bei einem weiteren Weitschuss aus (85.). Die leicht angeschlagenen Peter Michorl, Eric Plattensteiner, Alexander Frank und der kränkelnde Tarkan Serbest waren nicht im Kader. Das geplante Testspiel am kommenden Dienstag (3.7.2012) in Schwadorf wurde von dem Heimteam abgesagt.

 

Aufstellung Austria Amateure 1.Halbzeit:
Hadzikic – Novak, Stark, Blauensteiner, Lechner – Strapajevic, Horvath, Luxbacher, Tajouri – Zivotic, Endlicher.

 

Aufstellung Austria Amateure 2. Halbzeit:
Arnberger – Novak, Koblischek, Hold, Gluhakovic – Strapajevic, Horvath, Luxbacher, Kosch – Zivotic, Endlicher.

 

Tore:
Zivotic (44.) bzw. Gösweiner (80.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle