16.01.2012, 14:05 Uhr

JAMES HOLLAND UNTERSCHREIBT BEI DER WIENER AUSTRIA

James Holland unterschreibt bei der Wiener Austria

Transfererfolg für Violett! Die Wiener Austria hat erstmals in dieser Winterpause am Spielermarkt zugeschlagen. Der Australier James Holland unterschrieb am Montag bei den Veilchen einen Vertrag bis Sommer 2013 mit Option auf zwei weitere Jahre und wird bereits am Mittwoch mit der Mannschaft ins Trainingslager Richtung Türkei aufbrechen.


Positiv: Obwohl er in Holland noch eineinhalb Jahre Vertrag gehabt hätte, ist es uns gelungen, ihn ablösefrei zur Austria zu holen. Der defensive Mittelfeldspieler, der bis jetzt beim holländischen Spitzenreiter AZ Alkmaar unter Vertrag stand, machte sowohl in der vergangenen Trainingswoche als auch im ersten Testspiel am Wochenende eine gute Figur.


AG-Vorstand Thomas Parits zum neuen Mann im violetten Trikot: „Trainer Ivica Vastic hat ihm ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Er hat in der kurzen Zeit einen nachhaltig positiven Eindruck hinterlassen und auch seine Referenzen sind vielversprechend. Er hat die körperlichen Voraussetzungen, das Spielverständnis, die Übersicht und die technischen Voraussetzungen, um auf seiner Position eine echte Verstärkung für uns zu sein.“


Noch ein kurzer Roundup zum bisherigen Werdegang des 22-Jährigen aus Sidney: Bereits im Alter von 18 Jahren holte er bei seiner ersten Profistation, den Newcastle United Jets, als Stammspieler die australische Meisterschaft. Nachdem er sich in „Down Under“ stark entwickelte und auch sein Debüt im Nationalteam feierte, wurden europäische Klubs auf den 5-fachen A-Teamspieler aufmerksam.


Der AZ Alkmaar, von wo ihn die Austria nun fix erwarb, machte schlussendlich das Rennen. Anfang 2009 wechselte Holland zum niederländischen Topklub, bei dem er aber sehr starke Konkurrenz vorfand. Zwecks Spielpraxis wurde er zu Sparta Rotterdam in die zweite Liga verliehen, wo er wie zuletzt bei den „Jong AZ“, dem zweiten Team von Alkmaar, zu den absoluten Leistungsträgern zählte.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle