17.02.2012, 14:45 Uhr

IVICA VASTIC VOR DEM 300. GROßEN WIENER DERBY: „WIR SIND BEREIT!“

Ivica Vastic vor dem 300. Großen Wiener Derby: „Wir sind bereit!“

Das 300. Große Wiener Derby steht vor der Tür und sowohl in der Generali Arena bei der Mannschaft, als auch bei vielen violetten Fans zu Hause dürfte sich angesichts dieses Prestigeduells schön langsam ein wenig Kribbeln und Vorfreude breit machen. So auch bei Austria-Coach Ivica Vastic: „Wir sind sehr gut vorbereitet, die positive Anspannung steigt und es wird Zeit, dass es endlich los geht!“


Der Rasen im Praterstadion, den Vastic gestern vor Ort selbst inspizierte, wird den beiden Teams im traditionsreichen Stadtduell würdige Voraussetzungen bieten: „Der Platz ist wirklich in einem sehr guten Zustand. Kombinationsspiel ist morgen somit möglich und wir wollen diese tollen Bedingungen am Weg nach vorne nützen.“


Der Gegner wurde im Vorfeld von Vastic und seinem Trainerteam genau analysiert: „Wir haben unsere Hausaufgeben erledigt. Rapid hat hinten wenig Tore kassiert. Ihr größten Stärken liegen mit schnellen und laufstarken Spielern wie Drazan oder Burgstaller im Konter und vor allem auch bei Standardsituationen. Gegen Ried, immerhin das beste Team der Bundesliga bei ruhenden Bällen, haben wir wenig zugelassen. Genau diese gefährlichen Situation müssen wir auch morgen ähnlich effizient entschärfen.“

Spezialbewachung für Rapids Kreativgeist Hofmann ist für Vastic dagegen kein zentrales Anliegen: „Wir werden ihn nicht außer Acht lassen, aber wichtiger ist noch, den Aktionsraum seiner Abnehmer einzuschränken.“ Die Veilchen gehen also wie schon vor dem Auftakterfolg gegen Ried perfekt vorbereitet in den nächsten Kracher.


Die Aufstellung bleibt für Ivica Vastic dabei einmal mehr bis kurz vor Anpfiff ein violettes Geheimnis: „Ob Florian Klein nach seiner Sperre und der überstandenen Grippe bereits fit ist, wird man ebenso sehen wie die eine oder andere mögliche Umstellung. Wir haben noch ein Training vor uns, alles andere wird man morgen sehen.“


Gegen Ende der Pressekonferenz sprach Vastic über die gute Bilanz der Veilchen  im Wiener Prater und richtete noch einen Appell an die Austria-Fans, seine Mannschaft live vor Ort im Stadion anzufeuern!
 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 22
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. TSV Prolactal Hartberg 11 12
8. SK Rapid Wien 11 12
9. SV Mattersburg 11 11
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle