11.01.2012, 18:17 Uhr

IVICA VASTIC ÜBERNIMMT OFFIZIELL DAS KOMMANDO

Ivica Vastic übernimmt offiziell das Kommando

Schon um 16:14 Uhr - und damit eine Viertelstunde vor dem eigentlichen Trainingsbeginn - war es am Mittwochnachmittag endlich soweit: Der neue Chef-Trainer der Austria, Ivica Vastic, betrat gemeinsam mit seinen Spielern den Rasen des Platz zwei hinter dem violetten Klubhaus. Eben erst von seinem Weiterbildungskurs für die UEFA Pro-Lizenz aus Salzburg nach Wien zurückgekehrt, zog „Ivo“ bei seiner ersten offiziellen Trainingseinheit gleich das Interesse etlicher Kiebitze und vieler Medienvertreter auf sich.

 

Nachdem Tags zuvor noch Co-Trainer Manfred Schmid am Ruder war, hat seit heute also Vastic das Kommando bei den Veilchen übernommen. Zur Auflockerung war Vastic gleich bei einer „Hösche“ mit der Mannschaft dabei und zeigte bei guter Stimmung und vielen Lachern einmal mehr, dass er das Fußballspielen nicht verlernt hat.


Auf die Minute genau erfolgte dann der Anpfiff zum eigentlichen Training. Nach ein paar einleitenden Worten an die Mannschaft und das Trainerteam absolvierten 21 Feldspieler unter der Anleitung von Fitnesscoach Dr. Martin Mayer zunächst eine ausgedehnte Aufwärm-, Lauf- und Dehnungs-Einheit.


Gleich danach standen bei den Veilchen im inzwischen aufgebauten Stangenwald erste Passübungen auf dem Programm, die mit Fortlauf immer schneller und intensiver ausgeführt wurden. Im Anschluss ging es auf eine Spielhälfte, wo die Mannschaft für Ballhalte-Übungen in zwei Gruppen aufgeteilt wurde.


Während der gesamten Einheit war es vor allem Co-Trainer Manfred Schmid, der lautstark die einzelnen Übungen erklärte und den nötigen Nachdruck verlieh. Vastic selbst verfolgte das Training mit viel Interesse oft am Rande des eigentlichen Geschehens, meldete sich aber immer sofort vehement zu Wort, sobald ihm etwas auffiel.


Parallel dazu kümmerte sich Martin Mayer per Individualtraining um das rekonvaleszente Trio Martin Harrer (Leisten-OP), Günther Arnberger (Beinbruch) und Marin Leovac (Schambeinzündung). Dieses Mal noch nicht dabei war das erkrankte Duo Patrick Salomon und Kaja Rogulj (beide Fieber). Letzerer darf aber demnächst nach seiner Bandscheiben-OP bereits wieder Laufeinheiten sowie leichte Ballübungen absolvieren.


Ebenfalls nicht in die Hauptübungen involviert war auch Franz Gruber mit seinen Torhütern. Pascal Grünwald, Heinz Lindner, Osman Hadzikic und Stefan Krell kamen beim intensiven Programm ihres Spartentrainers einmal mehr ordentlich ins Schwitzen. Zum Abschluss der Vastic-Premiere bei der Wiener Austria folgte noch ein Trainingsmatch Elf gegen Elf, bei dem Zlatko Junuzovic gleich zwei Tore erzielte.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle