22.01.2012, 08:42 Uhr

INTERESSE VON AS MONACO AN NACER BARAZITE

Interesse von AS Monaco an Nacer Barazite

Der AS Monaco streckt seine Fühler nach Nacer Barazite aus. Der Drittletzte der französischen zweiten Liga hat die starken Auftritte des Holländers beim FK Austria Wien zuletzt mit regem Interesse verfolgt und den Spieler zu einem Gespräch in das Fürstentum eingeladen.

 

Barazite wird heute Vormittag das Trainingslager der Austria im türkischen Lara-Antalya auf eigenen Wunsch verlassen, um sich mit den Verantwortlichen des Klubs zu einem ersten informellen Meeting zu treffen.

 

AG-Sportvorstand Thomas Parits hat dem 21-Jährigen Stürmer, der noch Vertrag bei Violett bis Sommer 2014 hat, die Erlaubnis dafür erteilt. „Nacer ist an uns herangetreten und hat uns darum gebeten, nach Monaco fliegen zu dürfen. Wir sind seinem Wunsch nachgekommen“, sagt Parits.

 

Barazite würde dort übrigens auch auf zwei Ex-Austrianer treffen. Im aktuellen Kader stehen nämlich auch Thorstein Helstad (34) sowie Rabiu Afolabi (31), dazu u.a. ein Topstar wie Ludovic Giuly. Trainer dort ist Italiens Ex-Star Marco Simone (z.B. AC Milan, Paris SG, AS Monaco).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle