23.11.2012, 12:00 Uhr

HOSINER: MIT GUTEN ERINNERUNGEN GEGEN MATTERSBURG

Hosiner: Mit guten Erinnerungen gegen Mattersburg

Die Fakten und Zahlen sprechen eine klare Sprache vor dem Duell mit dem SV Mattersburg, dennoch liegen die Punkte nicht am Silbertablett. 

Torjäger Philipp Hosiner verbindet mit dem heutigen Gegner SV Mattersburg die besten Erinnerungen. Gegen die Burgenländer hat der Stürmer am 16. September im Pappel-Stadion erstmals im Austria-Dress von Beginn an gespielt und mit seinem Doppelpack (5., 70. Minute) gleich die Herzen der Fans im Sturm erobert.

Den 4:2-Erfolg im Pappel-Stadion vervollständigten Rogulj (53./Kopf) und Gorgon (91.). Hosiner ließ seinen damaligen zwei Treffern noch weitere acht für die Austria folgen. Vor seinem Transfer nach Favoriten hatte der 23-Jährige in dieser Saison fünfmal für die Admira gescort.

Nachdem „Hosi“ vor einer Woche (3:0) gegen SC Wr. Neustadt leer ausgegangen ist (jedoch einen Assist leistete), stellt sich die Frage, ob er bereits gegen die Mattersburger wieder trifft? Über unseren sechsten Liga-Sieg in Serie sollte es hingegen keine Diskussion geben. Von den bisher 18 Spielen in Wien gegen die Burgenländer haben die Veilchen nur ein einziges (11-6-1/27:7 Tore) verloren. Der schwarze Fleck entstand am 16. April 2011 mit 0:1 durch einen Waltner-Treffer (53. Minute).

Dass die Aufgabe vor dem großen Showdown am 2. Dezember in Salzburg nicht zum Selbstläufer wird, sollte unser jüngstes Heimspiel gegen die Truppe von Franz Lederer zeigen. Am 13. Mai 2012 reichte es nämlich in der Generali-Arena für die Violetten dank des Goldtreffers von Tomas Simkovic in der 62. Minute nur zu einem knappen 1:0.

Bilanz gegen SV Mattersburg in der Bundesliga (aus Austria-Sicht):
Gesamt 37 Spiele: 21 Siege, 10 Remis, 6 Niederlagen; 56:28 Tore.
In Wien 18 Spiele: 11-6-1; 27:7.
In Mattersburg 19 Spiele: 10-4-5; 29:21.

Bisherige Saison-Torschützen in der Liga:
Austria (gesamt 36): Hosiner 10 (plus 5 für Admira), Jun 5, Gorgon, Simkovic, Kienast je 3, A. Grünwald, Stankovic, Rogulj je 2, Suttner, Linz, Mader, Ortlechner je 1, Svejnoha (Wacker/Eigentor).

 

Linktipps:

+ 7.000 Karten verkauft! Plus: Das Frühjahrs-Abo ist da

+ Lindners starke Zu-Null-Bilanz

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle