10.10.2012, 13:58 Uhr

HOLLAND FÜR AUSTRALIEN IN KATAR GEGEN DEN IRAK! ÄH, WIE BITTE?

Holland für Australien in Katar gegen den Irak! Äh, wie bitte?

Für James Holland gehen Länderspiele meist mit regelrechten Abenteuerreisen Hand in Hand. Die australische Nationalmannschaft spielt in Asiens Gruppe B um die Teilnahme an der WM-Endrunde 2014. Die Mitstreiter : Japan, Jordanien, Oman und der Irak. Letztere sind auch der Gegner in der kommenden Challenge. Am 16.10. treffen James Holland und Co. in Doha auf den Irak.


Am Beginn der Saison sah die Rollenverteilung recht klar aus: Die großen Rivalen Australien und Japan geben sich im Kampf um die WM-Startplätze wohl erneut ein Stelldichein. Dem Irak, Asienmeister des Jahres 2007, sowie den westasiatischen Außenseitern Oman und Jordanien wurden eher Außenseiterchancen auf einen der beiden direkten Qualifikationsplätze in Gruppe B eingeräumt.


Mittlerweile sind für Japan vier, für die restlichen Teams je drei Spieltage absolviert und einmal mehr zeigt sich: „Kleine“ Gegner gibt es so gut wie nicht mehr. Während Japan noch relativ souverän startete und mit zehn Zählern die Tabellenspitze bekleidet, hinkt Australien bisweilen noch etwas hinter den Erwartungen zurück.


Die Socceroos liegen nach zwei Remis (1:1 gegen Japan, 0:0 gegen Oman) sowie einer Niederlage (1:2 gegen Jordanien) auf Rang drei – zwei Zähler hinter Jordanien. Und das, obwohl Australiens Team mit Brett Holman und Chris Herd (beide Aston Villa), Luke Wilkshire (Dinamo Moskau) oder Mark Schwarzer (Fulham) über einige namhafte Spieler verfügt.


Holland, der sich nach starken Leistungen im Austria-Trikot (gegen Sturm hatte er die meisten Ballkontakte auf dem Platz) Hoffnungen auf seinen ersten Einsatz in diesem Durchgang machen darf, brach am Montag um 16:05 Uhr via Flugzeug in Richtung Doha auf. Anschließend begann unter der Leitung von Teamchef Holger Osieck ein insgesamt sieben Tage dauerndes Vorbereitungs-Programm für die Partie gegen den Irak , die am kommenden Dienstag (16.15 Uhr, MEZ) über die Bühne gehen wird. Bereits einen Tag darauf wird Holland wieder in Wien erwartet.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle