20.02.2012, 12:01 Uhr

FACTS UND ZAHLEN ZUM 300. WIENER DERBY

Facts und Zahlen zum 300. Wiener Derby

- Das 0:0 bestätigte die Serie der häufigsten Derby-Ergebnisse. Es war der insgesamt 67. Vergleich der torlos endete.

 

- Die knapp 30.000 Fans im Ernst Happel-Stadion sorgten für einen Besucherrekord in der aktuellen Saison.

 

- Austria-Trainer Ivica Vastic musste, in seinen bisherigen 180 Minuten als Bundesliga Trainer, noch kein Gegentor hinnehmen. Als Spieler brachte er es selbst auf 187 Bundesliga-Tore.

 

- Austria gab im Derby nur vier Torschüsse ab – in den vergangenen zehn Jahren gab es nur ein Bundesligaspiel in dem die Violetten seltener zum Torabschluss kamen! Am 28.04.2007 gaben die Veilchen im Spiel Salzburg – Austria (2:2) nur drei Torschüsse ab.

 

- Markus Suttner ist der Bundesligaspieler mit den meisten Ballkontakten in dieser Saison. Auch im Derby hatte Suttner die meisten Ballkontakte (77). Auf Seiten Rapids war es ebenfalls der Linksverteidiger. Markus Katzer brachte es auf 69 Ballkontakte.

 

- In der Zweikampf- und in der Ballbesitz-Statistik konnte sich die Austria ein leichtes Übergewicht erarbeiten. Bei  52%  Ballbesitz war Georg Margreitter, mit 70% gewonnenen Zweikämpfen, der zweikampfstärkste Spieler auf dem Feld.

 

- In einem sehr fair geführten Derby, zeigte Schiedsrichter Einwaller bis zur 75. Minute nur drei gelbe Karten. In der etwas hitzigeren Schluss-Viertelstunde, kamen noch drei weitere Verwarnungen dazu.

 

- Für Rapid war es das vierte 0:0 aus den letzten fünf Bundesligaspielen. Die Grün-Weißen bleiben mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Erster Verfolger ist, nach der Rieder Niederlage in Mattersburg die Wiener Austria.

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle