19.01.2012, 13:02 Uhr

DIE VEILCHEN LEGEN LOS IM TRAININGSLAGER

Die Veilchen legen los im Trainingslager

Mit viel Elan und einer Portion Begeisterung hat der FK Austria Wien das Trainingslager in Lara-Antalya heute Morgen in Angriff genommen. Bei wieder kühlem Wind und Temperaturen um lediglich fünf Grad Celsius. Dafür mit viel Sonnenschein und nach einem perfekten Lehrspiel des FC Barcelona.

 

Erst um 23 Uhr Ortszeit begann aufgrund der Zeitverschiebung von einer Stunde im großen Kinosaal unseres Hotels die Übertragung des spanischen Cup-Klassikers Real Madrid gegen den FC Barcelona. Ein paar Spieler sowie das komplette Trainerteam schaute sich den 2:1-Erfolg von Messi & Co. live an. Ein Topspiel, von dem man sicher wieder viel lernen konnte.

 

Pünktlich um 09:30 Uhr ging es am Morgen zum Trainingsgelände, wo wie im Vorjahr ein perfekt präparierter Platz auf den 26-Mann-Kader wartete. Trainer Ivica Vastic hatte die Zügel zwar immer straff in der Hand, allerdings stand in der ersten Einheit eher das Eingewöhnen an die neuen Umgebung auf dem Programm.

 

Erst wurde sehr lange und intensiv aufgewärmt, danach gab es verschiedene technische Passübungen sowie verschiedene Formen der „Hösche“. Immer in mehreren Kleingruppen, aber bei flottem Tempo. Co-Trainer Manfred Schmid: „Die Burschen sollen sich erst einmal richtig akklimatisieren. Nach dem langen Anreisetag gestern und somit einem Tag ohne Training ist das sehr wichtig.“ Die Tormänner rund um Keepercoach Franz Gruber trainierten unterdessen alleine, sie werden erst am Nachmittag in die Übungen mit den Feldspielern integriert.

 

Alle Spieler waren mit dabei, noch gibt es keine kleineren Wehwehchen, die in einer so langen und intensiven Woche folgen könnten. Jeder zeigte sich sehr entschlossen, im Frühjahr die Aufholjagd auf die ersten Drei in der Tabelle sofort starten zu wollen. „Wir sind voll konzentriert auf die ersten Meisterschaftsrunden und die neue Saison und wollen die Zeit bis dahin optimal nützen, um uns gezielt auf unsere Aufgaben vorzubereiten“, sagt Georg Margreitter, der im Finish der Herbstsaison verletzt passen musste.

 

Bereits zum zweiten Mal haben die Violetten Quartier im Barut Hotel in Lara-Antalya bezogen, wie im Vorjahr scheint es auch heuer beste Voraussetzungen für eine starke Vorbereitung zu geben. Ist die abgeschlossen, ist wieder alles möglich. Zweimal wurden in den vergangen Saison der Titel schlussendlich erst in der letzten Runde verpasst, vielleicht werden heuer die Träume wahr.

 

Anbei noch zwei Kurzvideos mit ersten Eindrücken vom ersten Training unter türkischer Sonne:

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle