23.11.2012, 14:51 Uhr

DIE LETZTEN NEWS VOR DEM SPIEL GEGEN MATTERSBURG! PLUS: VIDEO

Die letzten News vor dem Spiel gegen Mattersburg! Plus: Video

Am Samstag (18.30 Uhr, Generali-Arena) hat der FK Austria Wien die Möglichkeit, auch die letzte von vier Partien im November siegreich zu gestalten. Fahren die Veilchen gegen den Tabellenachten Mattersburg drei Punkte ein, würde man in der Folgewoche definitiv als Leader zu Verfolger Salzburg aufbrechen. Peter Stöger: „Wenn wir unsere Leistung abrufen können, gehen wir als logischer Favorit in die Partie gegen Mattersburg.“


Die Austria hat die jüngsten fünf Bundesliga-Spiele gewonnen – kumuliert mit einer beachtlichen Tor-Differenz von +15. Trotzdem ging das Trainerteam in der Spiel-Analyse kritisch vor. „Gegen Wiener Neustadt (3:0 für Austria, Anm.) hat nicht alles funktioniert“, sagt Assistenztrainer Manfred Schmid. „Der Gegner ist kompakt gestanden und hat die Räume eng gemacht. Ist das der Fall, müssen wir noch mehr Bewegung in unser Spiel bekommen, um Chancen zu kreieren.“


Im Durchschnitt kamen die Veilchen in den letzten drei Partien auf 58 Prozent Ballbesitz. Ein Wert, der laut Schmid aus mehreren Faktoren resultiert. „Die Passschärfe und Passgenauigkeit sind zwei Dinge, die wir jede Woche gezielt verbessern wollen. Und wenn man sich ansieht, wie die Spieler heute Pässe spielen oder annehmen, dann ist in diesen Bereichen schon eine Entwicklung erkennbar.“


In der Vorbereitung auf Mattersburg wurden mehrere Schwerpunkte gesetzt. „Etwa, wie und wo wir uns Räume verschaffen können“, so Schmid. Und nur logisch sei, dass man gegen eine Mannschaft wie Mattersburg auch über Standardsituationen nachdenke – schließlich zählen die Burgenländer durchschnittlich zu den größten Mannschaften Europas. Wobei: „Auf Standardsituationen legen wir Woche für Woche wert. Das hat zuletzt Früchte getragen – offensiv wie defensiv.“

 

Verzichten müssen die Veilchen wie in der Vorwoche auf Srdan Spiridonovic (Oberschenkelzerrung). Kaja Rogulj wäre ab er nächsten Gelben Karte gesperrt. Bis Freitagfrüh wurden 7.000 Karten abgesetzt.

 

Highlights der Pressekonferenz am Freitag:

 

 

Linktipps vor dem Spiel gegen Mattersburg:

+ Hosiner: Mit guten Erinnerungen gegen Mattersburg

+ Lindner: "Zu-Null-Bilanz dank der Mannschaft"

+ Kienast: "Das pusht Hosiner zusätzlich nach vorne"

+ Parits über das Team, die Tor-Quote und das Transferfenster

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle