08.04.2012, 10:15 Uhr

DERBY-KARTEN NUN EIN TOPSELLER!

Derby-Karten nun ein Topseller!

Mit dem Erfolg in Ried wird das Wiener Derby am kommenden Sonntag nun tatsächlich ein richtiger Kracher. Es ist angerichtet, mit einem Erfolg in der GENERALI-Arena könnten wir weiter wichtigen Boden gut machen! Vor allem, wenn man bedenkt, dass die beiden vor uns liegenden Teams in der Tabelle auch noch ein intensives Restprogramm haben, gegeneinander ran müssen und sich so Punkte automatisch gegenseitig wegnehmen. 

Coach Ivica Vastic freute sich nach dem Erfolg im Innviertel extrem: "Die Mannschaft hat über 90 Minuten hart gearbeitet und wurde letztendlich dafür auch belohnt. Ich freue mich auch für Roli Linz, dass er wieder getroffen hat."

Endlich wurde die Mannschaft auch wieder mit einem Sieg belohnt und überstand die Nachspielzeit ohne Gegentreffer. "Es war ein intensives und hochspanndes Spiel, wir haben uns dieses Glück vielleicht erarbeitet. Ich bin froh, dass wir unsere Serie gebrochen haben", sagte Vastic nach dem Schlusspfiff. "Wir hatten viele klare Chancen, aber auch Ried. Es ist hin und her gegangen. Jetzt wird jede Partie bis zum Ende wichtig. Diese Motivation müssen wir jetzt mitnehmen."

Unser Formbarometer zeigt klar nach oben, diese Phase müssen wir ausnützen. Goldtorschütze Roland Linz war über seinen 9. Saisontreffer naturgemäß ebenfalls sehr glücklich. "Ich freue mich sehr, dass ich der Mannschaft wieder helfen konnte und natürlich auch über mein entscheidendes Tor und dass es zum Sieg gereicht hat."

Für die kommenden Spiele macht das viel Mut. Linz denkt aber (noch) nicht an Rapid, vorerst zählt nur der Cup. "Am Dienstag geht es nach Lustenau, dort haben wir am Mittwoch ein ganz wichtiges Cupspiel. Erst wenn das vorbei ist, beschäftige ich mich mit Rapid."

 Das Duell mit dem Erzrivalen wird jedenfalls ein Spektakel für unsere Fans, denn Chancen erspielen sich Tomas Jun & Co. im Moment zur Genüge, die Tore sind eine Frage der Zeit. Bislang sind schon knapp 9.500 Tickets verkauft, aber es gibt noch Karten für das "Spiel der Spiele".

Selbst für die Nord- und Südtribüne gibt es noch Restkarten im Online-Shop unseres Verkaufspartners Wien-Ticket. Tickets gibt es dazu noch für die Ost- und für die Westtribüne (für beide Austria-ID notwendig, bitte im Vorfeld mit einem Lichtbild-Ausweis in unseren beiden Fanshops ausstellen lassen, um Wartezeiten am Spieltag zu vermeiden), die wieder in zwei Teile gesplittet wird. Rapid hat 1.250 Karten für das Spiel bekommen.

WIR WÜNSCHEN ALLEN VIOLETTEN FROHE OSTERN!

 

Wo kann man noch Tickets bekommen?

 

1.) Über die beiden GET VIOLETT Fanshops (werktags):

- GET VIOLETT MEGASTORE
Fischhofgasse 12
A-1100 Wien

 

- GET VIOLETT CITYSTORE
Praterstraße 59
A-1020 Wien

 

2.) Telefonisch (werktags):
Mit Kreditkarte & Austria-ID unter 01/688 01 50 oder über die Hotline von Wien-Ticket unter 588 85.

 

3.) Über unseren neuen Verkaufspartner Wien-Ticket:
>> http://www.wien-ticket.at/de/home.


Vorverkaufsstellen "Wien-Ticket" im Überblick

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 32 50
2. SK Rapid Wien 32 38
3. RZ Pellets WAC 32 35
4. LASK 32 33
5. TSV Prolactal Hartberg 32 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 32 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 32 34
2. CASHPOINT SCR Altach 32 26
3. spusu SKN St. Pölten 32 25
4. SV Mattersburg 32 21
5. FC Flyeralarm Admira 32 18
6. WSG Swarovski Tirol 32 16
» zur Gesamttabelle