21.08.2012, 13:28 Uhr

DAS JOKER-TOR BESCHERTE DEM TRAINER EIN RUNDES JUBILÄUM

Das Joker-Tor bescherte dem Trainer ein rundes Jubiläum

Peter Stöger hat in der fünften Bundesliga-Runde wieder alles richtig gemacht! Er brachte am Sonntag in Ried anstelle von Stankovic in der 55. Minute Alex Grünwald und der Mittelfeldspieler dankte es unserem Trainer, bescherte ihm mit dem Siegestor zum 1:0 ein rundes Jubiläum. Stöger hält nun als Austria-Trainer oder Sportdirektor bei genau 100 gewonnenen Punkten in der Meisterschaft.

 

Es war der 27. Erfolg für Stögsi (19 Remis/13 Niederlagen) in diesen zwei Austria-Funktionen. Die violette Familie gratuliert dem "Jubilar" und natürlich dem Goldtorschützen sowie der ganzen Mannschaft!

 

Grünwald kam im Innviertel erstmals in dieser Saison in einem Pflichtspiel zum Einsatz. "Es waren schwierige Wochen für mich", gestand der Joker, der nach idealer Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Linz in der 84. Minute sein viertes Liga-Tor  im Veilchen-Dress erzielte. Zuletzt hatte Grünwald am 2. Oktober 2011 in der Generali Arena beim 3:2-Heimerfolog gegen RB Salzburg ebenfalls den Siegestreffer fixiert. Er hält nun bei insgesamt einem Dutzend Liga-Toren, wobei er acht für seinen Ex-Klub SC Wr. Neustadt erzielt hat.

 

Grünwald hatte seinem ersten Saisoneinsatz in einem Pflichtspiel schon entgegengefiebert und nachher erzählte der Matchwinner: "Ich habe den ganzen Tag gespürt, dass ich reinkomme und mein Tor machen werde!" Dank ihm haben die Veilchen nicht nur den dritten Zu-Null-Auswärtssieg in Serie (1:0 in Wolfsberg und 3:0 im Derby) gegen die Innviertler gefeiert, sondern in der Tabelle auch mit Spitzenreiter Rapid nach Punkten gleichgezogen. In der vorigen Saison sind uns in der Fremde nur insgesamt fünf Siege gelungen!

 

Die gute Bilanz gegen die SV Ried in der Bundesliga hat die Austria weiter ausgebaut. Nach 61 Liga-Duellen halten wir nun bei 31 Siegen, denen bei 14 Remis 16 Niederlagen gegenüberstehen. Zuletzt gewannen wir gegen die "Wikinger" in der Punktekampagne sogar dreimal en suite zu Null. 2:0 in Wien sowie zweimal 1:0 in Oberösterreich! Die jüngste Niederlage passierte im Mai 2012 im Halbfinale des ÖFB-Cups mit 0:2 in der Keine-Sorgen-Arena.

So erfolgreich wie zuletzt soll es auch am Samstag beim Heimspiel gegen Wacker Innsbruck (18:30 Uhr) weitergehen!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle