23.01.2012, 16:17 Uhr

DAS IST UNSER ZWEITER TESTSPIELGEGNER CFR CLUJ / LIVE AB 14:30 AUF LAOLA1.TV

Das ist unser zweiter Testspielgegner CFR Cluj / live ab 14:30 auf laola1.tv

Im zweiten Testspiel des violetten Trainingslagers trifft die Wiener Austria morgen auf CFR Cluj (Anpfiff 14:30 Uhr Wiener Zeit). Der rumänische Spitzenklub liegt nach der Herbstmeisterschaft in der Liga nur einen Zähler hinter Spitzenreiter Dinamo Bukarest und hat damit im Titelrennen noch alle Chancen.


Cluj spielt seit 2004 in der höchsten rumänischen Fußballliga, der Liga 1, holte 2008 das Double und 2010 die rumänische Meisterschaft. Dadurch qualifizierten sie sich für die Gruppenphase der Champions League 2008/09. Dort schlugen sich die Rumänen mit einem 2:1-Auswärtssieg beim AS Roma sowie einem 0:0 gegen Chelsea mehr als wacker.

 

Nach einer verpatzten Saison  2010/11, die Cluj nur auf Rang elf beendete, hielt mit der Verpflichtung von Trainer Jorge Costa vergangenen Sommer die portugiesisch-brasilianische Welle Einzug. Nicht weniger als elf Spieler im 26 Mann-Kader der Multikultitruppe stammen aus Portugal oder der ehemaligen Kolonie Brasilien.


Prominentester Akteur ist Portugals Teamkeeper Beto, der vom FC Porto los geeist wurde. Vor ihm räumen im Abwehrzentrum seine beiden Landsleute Ricardo Cadú und Nuno Diogo auf. Mario Camora auf rechts sowie Lionn auf links komplettieren die rein portugiesische-brasilianische Hintermannschaft. Rumäniens Internationaler  Vasile Maftei ist in der Abwehr der erste Backup.


Auch das Mittelfeld wird von zwei Sambatänzern geprägt. Renan übernimmt den defensiven Part, während Rafael Bastos zumeist die entscheidenden Akzente im Spiel nach vorne setzt.  Die hohe qualitative Dichte beweist auch die Tatsache, dass mit Gabriel Muresan (ROM), Viorel Nicoara (ROM) und dem Angolaner Dominique Kivuvu gleich drei aktuelle Teamspieler im Herbst keinen Stammplatz ergattern konnten.


Cluj agierte über weite Strecken der Meisterschaft mit einem 4-3-3-System mit drei Angreifern. Neben dem brasilianischen Sturm-Routinier Weldon gehen dabei meist der Senegalese Modou Sougou und Pantelis Kapetanos aus Griechenland auf Torjagd.

 

Den letzten Berührungspunkt der Veilchen mit Cluj gab es übrigens erst im Sommer, als die Veilchen ihr Rückspiel um den Einzug in die Europa League-Gruppenphase gegen Gaz Metan Medias in der Heimstätte des Traditionsklubs aus Siebenbürgen bestritten.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle