01.09.2012, 20:19 Uhr

BUM-BUM-SUTTNER UND ZAUBER-SIMKOVIC VERLÄNGERN SIEGESSERIE

Bum-Bum-Suttner und Zauber-Simkovic verlängern Siegesserie

Der FK Austria Wien bleibt Tabellenführer. Die Veilchen siegten nach einem Traumtor von Markus Suttner und einem herrlichen Freistoßtreffer von Tomas Simkovic völlig verdient in Wr. Neustadt mit 2:0. Der fünfte zu-Null-Sieg in Serie, der vierte zu-Null-Auswärtssieg und der sechste Sieg im siebten Bundesliga-Spiel. Eine tolle und nahezu einzigartige Bilanz!

Für Überraschungen in der Aufstellung ist Peter Stöger mittlerweile bekannt. Diesmal hatte er auch wieder eine, allerdings eine ungewollte: Dare Vrsic verletzte sich im Training am Knie, statt ihm war Alex Grünwald von Beginn an dabei, Neuzugang Philipp Hosiner blieb vorerst nur auf der Bank.

Mit dem ersten Tor in Wr. Neustadt hatte keiner dieser Herren aber etwas zu tun, das gelang Suttner nach einer Einzelaktion. Weil die Gastgeber sehr defensiv agierten und immer danach trachteten, alle Mann hinter den Ball zu bringen, fasste sich „Sutti“ nach 26 Minuten ein Herz, knallte aus 25 Metern mit links ins kurze Kreuzeck.

Unmittelbar danach bewahrte Lenko nach einem Getümmel noch auf der Linie sein Team vor dem Doppelschlag.

Die Führung lag bereits länger in der Luft, denn Violett drückte voll aufs Tempo, ließ die Neustädter kaum atmen, kam aber selber zu keiner hundertprozentigen Chance, wenngleich Stankovic (10.), Grünwald (19.) und Gorgon (21., 45.) Möglichkeiten in der flotten Partie vorfanden.

Unmittelbar nach der Pause durfte erstmals Philipp Hosiner mit dem Austria-Trikot auflaufen, das Bild auf dem Feld blieb dasselbe – Austria diktierte das Spiel, wollte unbedingt den Sieg mit einem weiteren Tor absichern.

Nachdem Markus Suttner abermals scheiterte und Neustadt durch Tadic einmal gefährlich wurde (52.), gelang Simkovic nach einem kurz aufgespielten Freistoß der zweite Treffer (82.). Ein ebenso so herrliches Tor wie das 1:0.

Hosiner und Gorgon (Latte) hatten unmittelbar vor dem Ende noch das dritte Tor am Fuß, scheiterten aber jeweils an Keeper Siebenhandl.

Wr. Neustadt: Siebenhandl; Berger, Maak, Wallner, Lenko; Pollhammer (74., Wolf), Hlinka, Offenbacher (65., Freitag), Rakowitz; Friesenbichler, Tadic (89., Mimm).

FK Austria: Lindner; Dilaver, Rogulj, Ortlechner, Suttner; A. Grünwald (77., Mader), Holland, Simkovic; Gorgon, Jun (86., Murg), Stankovic (50., Hosiner).

Gelb: Maak, Rakowitz; Gorgon, Ortlechner.

Tore: Suttner (26.), Simkovic (82.).

SR Eisner.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle