01.12.2012, 12:45 Uhr

AUSTRIAS TORFABRIK VOR ALLEM IN ZWEITER HÄLFTE FLEIßIG

Austrias Torfabrik vor allem in zweiter Hälfte fleißig

Mit dem prestigeträchtigen Duell zwischen Spitzenreiter Austria Wien und Double-Gewinner Salzburg wird am Sonntag (16.00 Ihr) in der Bullen Arena der zweite Durchgang der Bundesliga abgeschlossen. Eines steht schon vor dem Schlusspfiff fest: Die Gäste werden auch wieder als Tabellenführer heimreisen! Die große Frage lautet, ob weiterhin mit fünf Zählern, sogar mit acht oder nur mit zwei Punkten Vorsprung auf die Hausherren? 

 
Beide Klubs haben in den bisherigen 17 Runden je 39 Tore erzielt, wobei die violette Torfabrik vor allem in der zweiten Spielhälfte auf Hochtouren arbeitete. Philipp Hosiner, Alex Gorgon, Tomas Jun und Co. trafen nach der Pause nicht weniger als 27 Mal ins Schwarze. In den ersten 45 Minuten gelangen hingegen „nur“ zwölf Tore. Die Salzburger sind mit 21:18 Goals vor der Pause etwas erfolgreicher als danach.

 
Die Statistik beweist, dass die Truppe von Peter Stöger auch im Verteidigen perfekt funktioniert. Haben Kapitän Manuel Ortlechner, Heinz Lindner und Kollegen vor der Halbzeit acht Treffer hinnehmen müssen, so ließen sie nach dem Wechsel lediglich vier Tore zu. Die „Bullen“ holten in Hälfte eins neunmal den Ball aus dem eigenen Netz und zehnmal in den zweiten 45 Minuten.

 
Auch was die Dauerbrenner beider Mannschaften betrifft, liegen die Violetten knapp vorne. Haben bei uns Lindner, Ortlechner in allen 17 Liga-Runden die volle Distanz durchgespielt, so hat der kommende Gegner mit Alex Walke nur einen Mann mit 17 Spielen zu Buche stehen. Bei uns war auch Hosiner alle 17 Runden dabei, doch sechs Einsätze tat er dies noch im Trikot von Admira Wacker.

 
Je 16 Mal waren Markus Suttner, James Holland (diesmal gesperrt) und Jun mit von der violetten Liga-Partie. Auf der Gegenseite weisen Schiemer (gesperrt), Soriano (verletzt), Ulmer und Leitgeb eine solche Bilanz in der Bundesliga auf.

 
Weitere statistische Liga-Details vor Salzburg gegen Austria:


Tore in ersten 15 Minuten:
Salzburg erzielt/kassiert: 7/2
Austria 5/2

 
Tore ab 76. Minute:
Salzburg erzielt 10 (dreimal zu Sieg, einmal zu Remis gereicht)
Salzburg kassiert 4 (einmal Remis, einmal verloren)
Austria erzielt 11 (dreimal zu Sieg, einmal zu Remis gereicht)
Austria kassiert 2 (einmal noch verloren – 0:1 gegen Salzburg)


Tore durch Standard-Situationen:
Salzburg 8 (5 nach Freistoß, 1 nach Corner, 2 durch Elfer)
Austria 9 (5 nach Corner, 2 nach Freistoß, 1 durch Freistoß, 1 Elfer)

 
Elfmeter:
für Salzburg 3 zugesprochen/2 verwertet
gegen Salzburg 1 verhängt/1 verwertet
für Austria 1 zugesprochen/1 im Nachschuss verwertet
gegen Austria: 2 verhängt/2 verwertet

 
Ausschlüsse:
Salzburg 2-mal rot (Zarate,Vorsah), 1-mal gelb-rot (Ilsanker)
Austria 2-mal gelb-rote (Margreitter, Holland)

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle