06.12.2012, 11:40 Uhr

AUSTRIA VERPFLICHTET ÖSTERREICHS U18-TEAMSTÜRMER GRUBECK

Austria verpflichtet Österreichs U18-Teamstürmer Grubeck

Der FK Austria Wien gibt die Verpflichtung des österreichischen U18-Nationalspielers Valentin Grubeck bekannt. Der 17-jährige Stürmer der Fußballakademie Linz (Stammklub: SK Schärding) unterschrieb einen Vertrag bis 2015 (Option bis 2016) und wird mit Jänner 2013 zum Klub stoßen.

 

Sportvorstand Thomas Parits: "Wir haben den Werdegang von Valentin schon länger verfolgt. Er ist ein Spieler, bei dem das Gesamtpaket stimmt und der sich bei uns sicher noch weiterentwickeln kann. Er hat sich schon früh für die Austria entschieden und wir sind froh, dass es jetzt mit einem Transfer geklappt hat. Die Verpflichtung unterstreicht freilich auch unseren Weg, auf junge österreichische Talente zu setzen."


Für den 1,84 Meter großen Torjäger geht mit dem Transfer ein Kindheitstraum in Erfüllung: „Die Austria ist ein absoluter Top-Klub und hat mir in den letzten Jahren immer imponiert, weil sie den schönsten Fußball in Österreich spielt.“ Grubeck, der bis zur U18 sämtliche Nachwuchsauswahlen des ÖFB durchlief, zeichnen vor allem eine gute Übersicht, Ballsicherung sowie Spielwitz aus.


„Die Austria ist für junge österreichische Spieler eine super Plattform, das hat sie zuletzt immer wieder gezeigt“, nennt Grubeck den Hauptgrund für seinen Wechsel nach Wien.


Grubeck wird vorerst bei den Amateuren zum Einsatz kommen. „Ich will mich über die Regionalliga Ost für höhere Aufgaben empfehlen“, so der Schärdinger, der mit Peter Michorl und Michael Blauensteiner zwei Spieler der Austria Amateure von diversen Nachwuchs-Auswahlen kennt. „Ich habe von allen Seiten nur Positives über den Verein gehört und fühle mich bereit für diesen Schritt.“

 

Linktipps:

+ Die Statistik-Highlights der ersten Bundesliga-Hälfte

+ Trainings & Interviews: Die Woche der Austria Amateure

+ Kader der Austria Amateure

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle