31.01.2012, 20:20 Uhr

AUSTRIA AMATEURE SIEGEN IN STADLAU

Austria Amateure siegen in Stadlau

Einen mühevollen, aber verdienten 1:0 (0:0)-Auswärtssieg feierten die Austria Amateure gegen FC Stadlau. Eisige Temperaturen und eine konsequent stehende Defensive machten den Jungvioletten das Leben schwer, doch Martin Demic erzielte kurz nach der Pause die violette Führung.

 

Bereits in der Anfangsphase musste Herbert Gager sein Team umstellen, da sich Manuel Wallner nach einem Pressball unglücklich verletzte und ausgetauscht werden musste. Für ihn kam mit Sascha Horvath, der erst wenige Wochen zuvor beim Nachwuchshallenturnier in Göttingen zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt wurde, ein Debütant in das Team der Austria Amateure.  Die Violetten erspielten sich die ersten Chance des Spiels. Nach einem gelungenen Kombinationsspiel der Veilchenoffensive, setzte Bernhard Luxbacher den Ball neben das Tor (10.). Die Stadlauer kamen zunächst über Eckbälle zu gefährlichen Aktionen, eine der besten Möglichkeiten parierte Stefan Krell souverän (13.).

 

Die Amas kontrollierten das Geschehen über weite Strecken und waren oftmals nur durch Fouls zu stoppen. Eine gute Freistoßmöglichkeit ließ Furkan Aydogdu ungenützt. Er beförderte den Ball von der Strafraumgrenze leider klar über das Gehäuse (23.). Im Gegenzug verfehlte der Stadlauer Simon Hobiger mit einem starken Schuss das Tor (25.). Wenige Momente später probierte es Peter Michorl mit einem Gewaltschuss aus der zweiten Reihe, doch der Ball ging über die Latte (30.).

 

Die Amateure taten sich schwer die kompakt stehende Abwehr des Heimteams zu bezwingen und warteten geduldig auf offene Lücken. Eine dieser Lücken nutzte Srdan Spiridonovic fast aus, doch seinen Schuss aus kurzer Distanz konnte der Schlussmann der Stadlauer im letzten Moment klären (39.). Die letzte Möglichkeit vor der Pause vergab Peter Michorl. Er zirkelte einen direkten Freistoß knapp über das Tor (42.).

 

Nach einer kurzen Pause und zahlreichen Auswechslungen suchten die Violetten die Entscheidung. Nach einem Querpass von Alex Frank traf Martin Demic (51.) zur verdienten Führung. Wenige Minuten später probierte es der Assistgeber mit einem Schuss aus kurzer Distanz, den jedoch der Stadlauer Keeper parierte (53.). Auf der Gegenseite vereitelte Stefan Krell eine gute Möglichkeit des FC Stadlau (58.).

 

Doch danach waren wieder die Veilchen am Zug: Christopher Pinter flankte den Ball von der rechten Seite in die Mitte, doch der Schuss von Alex Frank ging wieder nicht in die Maschen (63.). Ein Hammer von Martin Demic konnte der Stadlau-Tormann nur mit Mühe klären (70.). Trotz einer klarer spielerischen Überlegenheit der Favoritner änderte sich am Ergebnis nichts mehr. Die Austria Amateure treffen am kommenden Freitag auswärts auf die Kapfenberg Amateure (3.2.2012, 17:00 Uhr).

 

Aufstellung Austria Amateure 1.Halbzeit:
Krell – Novak, Stark, Serbest, Wallner (11. Horvath) – Luxbacher, Aydogdu, Oberortner, Michorl, Plattensteiner – Spiridonovic.

 

Aufstellung Austria Amateure 2. Halbzeit:
Krell (59. Kalman) – Hold, Stark, Serbest, Takougnadi – Pinter, Oberortner, Horvath, Luxbacher, Demic – Frank.

 

Tor:
Demic (51.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle