25.05.2012, 19:50 Uhr

AUSTRIA AMATEURE BESIEGEN IM LETZTEM HEIMSPIEL ADMIRA AMATEURE

Austria Amateure besiegen im letztem Heimspiel Admira Amateure

Die Austria Amateure feierten am Freitagabend im letzten Meisterschaftsheimspiel einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg. Die Jungveilchen waren über die gesamte Spielzeit das bessere Team und siegten Dank der Treffer von Martin Harrer und Furkan Aydogdu.  

 
Die Zuschauer mussten ganze 22 Minuten auf die erste Torchance warten. Gründe dafür waren das hektische, grobe Spiel der abstiegsgefährdeten Südstädter und der fehlende entscheidende, letzte Pass in den Reihen der Violetten. Doch die erste Chance im Spiel hatte es gleich in sich, denn sie bedeute die Führung für die Jungveilchen. Martin Harrer setzte gegen einen zögernden Admira-Verteidiger nach, eroberte den Ball und steuerte auf den Gäste-Keeper zu. Der Stürmer schaute kurz auf und versenkte den Ball sicher zum 1:0 (22.) für die Austria Amateure.


In weitere Folge bekamen die Violetten ihren Gegner besser in den Griff und ließen den Ball laufen. Ein Kopfball von Martin Harrer ging leider am Tor vorbei (36.). Kurz vor der Pause tauchten die Admiraner das erste Mal gefährlich vor Osman Hadzikic auf. Ein Flanke vom Mittelfeld verlängerte Fucik von der Strafraumgrenze per Kopf, doch zum Glück ging der Ball am Gehäuse vorbei (44.).


Unverändert kehrten beide Teams zurück auf das Spielfeld. Eine Doppelchance vergaben die Veilchen nach 52 Spielminuten. Zunächst klärte der Admira-Tormann mit Mühe einen Schuss von Furkan Aydogdu zur Ecke. Aus dem Corner ergab sich gleich die nächste Chance. Die Defensive der Gäste bekam den Ball nicht unter Kontrolle und so landete das Spielgerät bei Martin Harrer, doch der Stürmer traf den Ball aus kurzer Distanz nicht richtig (52.).


Die Veilchen dominierten ihren Gegner nach Belieben und legten nach, so traf Furkan Aydogdu leider nur die linke Stange (59.). In dieser Tonart ging es weiter. Eine Riesenmöglichkeit für die Austria Amateure blieb leider ohne krönenden Abschluss. Ismael Tajouri setzte sich auf der rechten Außenbahn durch spielte einen Querpass auf den völlig frei stehenden Martin Harrer, doch der Blondschopf verpasste leider den Ball (71.).

 
Furkan Aydogdu machte schließlich alles klar und traf zum 2:0 (75.). Alex Frank überspielte kurz vor Schluss den Tormann und schob den Ball Richung Tor, doch ein Admiraner rettete auf der Linie (88.). In der Nachspielzeit flog Gösweiner nach einem brutalen Foul gegen Ismael Tajouri vom Platz. Im letzten Saisonspiel treffen die Jungveilchen auswärts auf Parndorf (31.5.2012, 19:00 Uhr).


Aufstellung Austria Amateure:
Hadzikic – Novak, Stark, Vukajlovic, Plattensteiner -  Tajouri (75. Michorl), Strapajevic, Serbest, Oberortner (90. Dos Santos), Aydogdu  – Harrer (85. Frank).


Aufstellung Admira Amateure:
Leitner – Maurer, Weber, Steiner, Wessely – Peham (82. Posch), Ebner, Laudanovic (58. Noel), Frithum (75. Gösweiner) – Schicker, Fucik.


Tore:
Harrer (22.), Aydogdu (75.).


Gelbe Karten:
Oberortner bzw. Fucik, Noel.


Rote Karte:
Gösweiner (91., Foulspiel).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle