06.10.2012, 08:00 Uhr

AUSTRIA: DIE VORBEREITUNGEN AUF DEN SONNTAGS-SCHLAGER LAUFEN!

Austria: Die Vorbereitungen auf den Sonntags-Schlager laufen!

Am morgigen Sonntag (16.00 Uhr, live in ORF1 & SkySport Austria) bestreitet der FK Austria Wien das Topspiel der elften Bundesliga-Runde. Wenn die Veilchen bei Sturm in der Grazer UPC-Arena gastieren, spielt die beste Auswärtsmannschaft bei der zweitstärksten Heim-Elf vor.

 

„Sturm Graz hat viel Qualität im Kader“, weiß Trainer Peter Stöger. „Sie sind von ihrer Stärke her ähnlich wie wir oder Rapid einzuordnen, deswegen überrascht es mich auch nicht, dass sie vorne dabei sind.“ Die Blackies liegen nach zehn Spieltagen auf Rang vier, sechs Zähler hinter der zweitplatzierten Austria.

 

Die Veilchen haben eine intensive Trainingswoche hinter sich. „Wir haben die Dinge, die wir uns vorgenommen haben, gut umsetzen können.“ Am Donnerstag wurde der Mannschaft eine von Assistenztrainer Manfred Schmid zusammengestellte Video-Analyse des Remis gegen den WAC gezeigt. „Wir wollten der Mannschaft ins Bewusstsein bringen, dass sie zwei, drei kleine Fehler öfters wiederholt. Ich denke, die Botschaft ist angekommen.“

 

Am heutigen Samstag steht vor dem Abschlusstraining eine weitere Video-Analyse auf dem Programm, diesmal liegt der Schwerpunkt auf Gegner Sturm. Im Anschluss, etwa gegen 17.00 Uhr, macht sich die violette Delegation via Bus auf den Weg in Richtung Steiermark.

 

Was sowohl bei der Austria als auch bei Sturm in den ersten zehn Bundesliga-Partien auffiel: Beide Teams setzten viele Spieler ein, deren Stärken in der Offensive liegen. Nicht umsonst finden sich auf den Ergebniszetteln nur jeweils ein Unentschieden auf jeder Seite.

 

Stöger: „Wir werden auch in Graz nicht mit drei ‚Sechsern‘ auftauchen und uns verstecken. Wir wollen unser Spiel weiterentwickeln, sind von unserer Idee des Spiels überzeugt. Und natürlich auch davon, dass es die Mannschaft mit Fortdauer der Saison immer besser umsetzen kann. Deshalb gehen wir weiter unseren Weg.“

 

Die Veilchen müssen in Graz auf die verletzten Marko Stankovic, Martin Harrer und Pascal Grünwald verzichten. Über einen Einsatz von Emir Dilaver wird kurzfristig entschieden, er laboriert an Knieproblemen. Thomas Murg ist wieder fit und wird nach seiner Fersenbeinprellung bei den Amateuren Spielpraxis sammeln.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 49
2. LASK 31 37
3. RZ Pellets WAC 31 28
4. FK Austria Wien 31 27
5. SK Puntigamer Sturm Graz 31 24
6. spusu SKN St. Pölten 31 21
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 31 32
2. SV Mattersburg 31 28
3. CASHPOINT SCR Altach 31 25
4. FC Flyeralarm Admira 31 22
5. TSV Prolactal Hartberg 31 19
6. FC Wacker Innsbruck 31 17
» zur Gesamttabelle