04.05.2012, 10:25 Uhr

AMATEURE ZUM DERBY AUF DER SIMMERINGER „HAD“ ZU GAST

Amateure zum Derby auf der Simmeringer „Had“ zu Gast

Genauso wie die violette Kampfmannschaft bestreiten die Austria Amateure am Samstag ein Auswärtsspiel. Für beide Teams ist die Anreise aber ein Katzensprung, denn sowohl die Südstadt, als auch die Simmeringer „Had“ liegten nur wenige Fahrminuten vom Verteilerkreis entfernt.

 

Nach dem spannenden 6:5-Auswärtssieg der Jungveilchen zuletzt in Sollenau haben die „Amas“ Blut geleckt und wollen nach dem 1:1 gegen Stegersbach während der Woche auch gegen Simmering in der Fremde wieder die volle Punktezahl mit nach Hause nehmen.


Geht es nach der Bilanz seit der Winterpause, stehen die Chancen dafür gar nicht so schlecht, denn der Frühjahrsdurchgang entwickelt sich für den im Herbst so gut in die Liga gestarteten Simmeringer SC bisher zum Alptraum. Punktemäßig wurde die Prosenik-Elf in der Frühjahrswertung inzwischen sogar schon von der Columbia eingeholt, nur fünf Punkte aus zehn Spielen bedeuten Abstiegskurs und nur die 26 Punkte aus dem Herbst bewahren derzeit die Simmeringer vor Schlimmerem.


Für den Klassenerhalt wird im letzten Frühjahrsdrittel eine Steigerung nötig sein, die Motivation bei den Simmeringern also garantiert. Die Amateure wiederum haben sich schon bis auf zwei Zähler an den Wiener Sportklub auf Platz vier heran gekämpft. Die Dornbacher gastieren diese Runde in Sollenau, das derzeit auf einem Abstiegsrang liegt und sich ebenso teuer verkaufen wird, wie der violette Gegner.


Noch kurz zur Tabellensituation in einer verrückten Ostliga-Saison: Während Horn vorne unbeirrt auf den Meistertitel zusteuert, ist der Abstiegskampf an Spannung nicht zu überbieten. Platz sechs bist Platz 15 sind gerade einmal durch fünf Zähler getrennt. Damit kämpfen derzeit nicht weniger als zehn Teams und damit zwei Drittel der gesamten Regionalliga Ost noch um den Klassenerhalt!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle