Akademie 22.11.2012, 10:26 Uhr

AKADEMIE-TEAMS KÖNNEN SCHÖNE HERBSTBILANZ ZIEHEN

Akademie-Teams können schöne Herbstbilanz ziehen

Die Herbstmeisterschaft der Akademieteams (U15, U16, U18) des FK Austria Wien ist bereits beendet, jene der Nachwuchsmannschaften endet an diesem Wochenende mit den Spielen gegen Rapid. Zeit also, das abgelaufene Halbjahr 2012 ein wenig zu bilanzieren und aus Sicht der Nachwuchsabteilung interessante Fakten zu präsentieren.

 

Eigenbauspieler in der Kampfmannschaft: Neben den bewährten Kräften aus dem eigenen Nachwuchs (Lindner, Suttner, Gorgon, Simkovic, Grünwald, Leovac, Dilaver) schaffte mit Srdan Spiridonovic ein weiteres Eigengewächs den Sprung in die Bundesliga. Zudem holte Trainer Peter Stöger mit Sascha Horvath und Bernhard Luxbacher aktuell zwei weitere Spieler zum Kampfmannschaftstraining, um der gelebten Philosophie, den Toptalenten im eigenen Verein eine Perspektive zu bieten, gerecht zu werden.

 

Eigenbauspieler in der Amateurmannschaft: Der Großteil der Mannschaft von Trainer Herbert Gager, das als jüngstes Team sensationell den Herbstmeistertitel in der Regionalliga Ost holte, stammt aus dem Austria-Nachwuchs. Einige davon könnten jahrgangsgemäß noch im Akademiebereich auf Punktjagd gehen, die erfreuliche Entwicklung dieser bereits zu Leistungsträgern im Amateurteam gewachsenen Spielern (wie zum Beispiel bei Horvath, Luxbacher, Hadzikic, Michorl, Serbest, Frank, Tajouri) führte jedoch zum frühzeitigen Einbau in den Erwachsenenfußball.

 

Akademiespieler des Monats: Neu eingeführt wurde in dieser Saison, dass das Akademietrainerteam jeweils monatlich einen Spieler, der durch sportliche und schulische Leistungen besonders positiv auffällt, kürt. Die Sieger (U18: Benjamin Koglbauer (2 mal), Marko Zlatkovic; U16: Anour El Moukhantir, Sharifi Leo, Prokop Dominik; U15: Emil Tischler, Arnel Jakupovic, Florian Hainka) erhielten jeweils ein neues Schuhmodell unseres Ausrüsters NIKE.

 

Topscorer in Akademieteams: Erfreulich, dass in allen 3 Mannschaften erfolgreiche violette Torschützen stehen. Bei der U18 mit Marko Kvasina (8 Tore), U16 Nihad Hadzikic (15 Tore), U15 Arnel Jakupovic (11 Tore). Tabellarisch belegen die violetten Teams nach dem Herbstdurchgang die Ränge 2, 4 und 12.

 

ÖFB-Nachwuchsnationalteams: Aktuell bereichern folgende Austrianer die Nachwuchsauswahlen des ÖFB – Unter 19 (1994): Alexander Frank, Thomas Murg, Sebastian Wimmer, Bernhard Luxbacher; Unter 18 (1995): Peter Michorl, Michael Blauensteiner; Unter 17 (1996): Petar Gluhakovic, Sascha Horvath, Nikola Zivotic; Unter 16 (1997): Marco Krainz, Dominik Prokop.

 

Hallenturniersaison: Unsere U11 startete als erste Mannschaft in die Hallensaison 2012/2013: Im bayrischen Gilching bei München erreichte das Team von Trainer Stefan Kenesei als bestes ausländisches Team Rang 5, klassierte sich somit u.a. vor dem FC Bayern München, Sparta Prag, FC Basel oder dem 1. FC Nürnberg. Eine knappe 1:2 Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen verhinderte den Einzug ins Semifinale!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 47
2. SK Rapid Wien 31 38
3. LASK 31 33
4. RZ Pellets WAC 31 32
5. TSV Prolactal Hartberg 31 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 31 19
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 31 31
2. CASHPOINT SCR Altach 31 26
3. spusu SKN St. Pölten 31 22
4. SV Mattersburg 31 21
5. FC Flyeralarm Admira 31 17
6. WSG Swarovski Tirol 31 15
» zur Gesamttabelle