Akademie 12.03.2012, 09:50 Uhr

AKADEMIE: "KEGELERGEBNIS" BEIM MEISTERSCHAFTSAUFTAKT

Akademie: "Kegelergebnis" beim Meisterschaftsauftakt

Alle Neune! Die U18-Mannschaft des FKN Austria Wien hat zum Auftakt der Rückrunde der ÖFB-TOTO-Jugendliga gegen völlig überforderte Tiroler glatt mit 9:0 (3:0). Die an einigen Positionen vor allem verjüngte violette Heimmannschaft zerlegte die Gäste nach Belieben. Gleich drei U16-Spieler in der Startformation der U18, sowie gleichzeitig an diesem Wochenende ein Altersschnitt von 19,65 Jahren bei der Amateurmannschaft (0:0 in Ritzing) sind der Beweis für den eingeschlagenen Weg, frühestmöglich eine entsprechende Forderung unserer Spieler zu gewährleisten.

 

Die U16 ist mit 1:2 (0:2) robusten Tirolern unterlegen, die die zum Teil haarstäubenden Fehler eiskalt zu Toren nutzen konnten. Da merkte man, dass Fehlen einiger Stammkräfte (zwei U16-Spieler bei der Amateurmannschaft, drei im U18-Team), vor allem am fehlenden Durchsetzungsvermögen in der Offensive, dazu kamen leicht vermeidbare Fehler – so tritt man Ergebnismäßig etwas auf der Stelle.

 

Ein Erfolgserlebnis hatte dafür die U15 zum Auftakt. Eine rasche Führung durch Dominik Prokop wird bis zum Schluss verteidigt. Trotz einer Vielzahl an Chancen auf beiden Seiten blieb es bei der knappen Führung. Damit geht die jüngste Akademiemannschaft als Tabellenführer in das nächste Meisterschaftsspiel – Heimspiel gegen die Akademie aus Kärnten (17.03.2012, 14:00 Uhr).

 

AKA U18 FK Austria Wien – AKA Tirol                    9:0 (3:0)               Frank 2, Al Sarrag 2, Yavuz, Zivotic, Widni, Lechner (Elfmeter), ET

AKA U16 FK Austria Wien – AKA Tirol                    1:2 (0:2)               Kvasina

AKA U15 FK Austria Wien – AKA Tirol                    1:0 (1:0)               Prokop

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle