19.06.2012, 17:47 Uhr

4:1 - GRÜNWALD-COMEBACK MIT ZWEI ASSISTS

4:1 - Grünwald-Comeback mit zwei Assists

Trotz Sahara-Hitze läuft der Motor der Wiener Austria bereits auf Touren. Auch im dritten Test der Vorbereitung blieben die Veilchen siegreich, machten vier Tore, brachten 20 Spieler zum Einsatz.

 

Mit einigen neuen Gesichtern hat der FK Austria Wien das dritte Vorbereitungsspiel der Sommer-Vorbereitung in Brunn/Gebirge in Angriff genommen. Allerdings keinen unbekannten für Austria-Fans, aber erstmals waren auch die Teamspieler, die eine Woche länger Urlaub hatten, im Einsatz, die Veilchen konnten also in Komplettbesetzung agieren.

 

Ortlechner und Suttner standen zu Beginn in der Startaufstellung des 4-3-3-Systems gegen ZPS Podrezova, Dilaver und Mally (beide (ÖFB-U21) kamen nach dem Wechsel, ebenso wie Alex Grünwald und Spiridonovic.

 

Da stand es bereits 2:1 für Violett. Erst traf Marko Stankovic, dann ein Slowake mit der Brust ins eigene Tor, ehe dem Zweitligisten nach einem Eckball das 1:2 gelang.

 

Zur Pause wurde viel gewechselt, brachte Coach Peter Stöger gleich neun frische Kräfte. Sehr erfreulich: Auch Alex Grünwald ist nach überstandenen Bauchmuskel-Problemen wieder fit, konnte erstmals seit zwei Monaten eine Halbzeit spielen.

 

Er bereitete auch den dritten und vierten Treffer vor: Erst bediente Tomas Simkovic mit einem idealen Pass (55.), beim 4:1 setzte er Martin Harrer gekonnt ier n Szene (75.).

 

Coach Peter Stöger: "Ein guter Test. Besonders gefreut hat mich, dass bereits einige Sachen umgesetzt wurden, die wir uns vorgenommen haben. Da gehört viel Laufarbeit dazu, was angesichts dieser Temperaturen am Nachmittag natürlich nicht einfach war."

 

Keine guten Nachrichten gab es dagegen bereits am Vormittag von Marin Leovac. Er wird aufgrund eines Nasenbeinbruchs am Donnerstag operiert, kann auch am Samstag nicht mit ins Trainingslager nach Velden mitfahren, statt ihm wird David Oberortner von den Amateuren dabei sein.

 

Nicht dabei waren Margreitter (Hüftmuskelprobleme), Leovac (Nasenbeinbruch), Kienast (noch im Aufbau), Lindner (Training) und Neuzugang Murg (kommt erst Donnerstag nach Wien).

 

Austria spielte mit: P. Grünwald; Koch, Rotpuller, Ortlechner, Suttner; Jun, Holland, Vrsic; Gorgon, Linz, Stankovic.

 

Zweite Hälfte: Kardum; Koch, Mally, Rogulj, Dilaver; Simkovic, Mader, A. Grünwald; Stankovic, Harrer, SPiridonovic.

 

Tore: Stankovic (14.), Eigentor (20.), Simkovic (55.), Harrer (75.). Tor für ZPS Podrezova in Minute 34.

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle