17.11.2012, 18:02 Uhr

3:0 GEGEN WIENER NEUSTADT! AUSTRIA FESTIGT DIE TABELLENFÜHRUNG

3:0 gegen Wiener Neustadt! Austria festigt die Tabellenführung

Der FK Austria Wien verteidigte am Samstagnachmittag dank eines klaren 3:0-Sieges über Wiener Neustadt die Tabellenführung. Dank Toren von Ortlechner sowie den eingewechselten Kienast und Grünwald bleiben die Veilchen auch das siebente Spiel en suite ungeschlagen.


Peter Stöger musste im Vergleich zu den vergangenen Spielen eine veränderte Elf aufs Feld schicken, da mit Suttner und Holland jene beiden Akteure fehlten, die in der laufenden Saison die meisten Ballkontakte verzeichnen. Statt Linksverteidiger Suttner rückte Leovac in die 4-3-3-Startformation, Holland wurde im defensiven Mittelfeld durch Dilaver ersetzt. Zudem kehrten die wiedergenesenen Gorgon und Simkovic statt Stankovic respektive Vrsic zurück in die Mannschaft.


Bei den von Heimo Peifenberger gecoachten Gästen aus Wiener Neustadt rückten Mimm und Ramsebner zurück in die Anfangself, die sich erwartungsgemäß in einem  4-2-3-1-Kostüm präsentierte.


Die erste sehenswerte Aktion bekamen die 9.400 Zuschauer in der gut besuchten Generali-Arena nach sieben Minuten zu sehen. Jun spielte sich an der gegnerischen Strafraumgrenze frei, steckte für Hosiner durch, doch Austrias Toptorjäger kam etwas zu spät und hatte gegen Keeper Siebenhandl das Nachsehen. 


Die Veilchen waren im Verlauf der ersten 45 Minuten darauf bedacht, Sicherheit zu gewinnen und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Zwar gelang dies ob der 59 Prozent Ballbesitz in Spielhälfte eins gut, jedoch fiel das Offensiv-Spiel phasenweise zu mutlos aus. Zumal sich Wiener Neustadts Verbund als äußerst kompakt erwies und nur wenig zuließ.


Es bedurfte einer Standardsituation, um in Führung zu gehen. Nachdem ein Freistoß von Simkovic zunächst abgeblockt werden konnte, brachte Hosiner das Leder zur Mitte, wo Ortlechner aus kurzer Distanz am schnellsten reagierte – 1:0. „Ein wichtiges Tor für uns, weil wir uns zu Beginn schwer getan hatten, Chancen zu kreieren“, sollte der Kapitän später resümieren.


Endgültig entschieden wurde diese Begegnung aber in den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit: In Minute 53 reagierte Stöger, brachte Kienast für den angeschlagenen Hosiner und Grünwald für Mader. Zwei Austäusche, die kurze Zeit später Früchte trugen. Minute 65: Ein weiter Ball von Grünwald fand Kienast – und der Joker schloss volley ins lange Eck ab (65.) – 2:0.


Und drei Minuten später legte Grünwald noch selbst nach: Ein Eckball von Simkovic fand den ehemaligen Wiener-Neustadt Regisseur am langen Eck, wo der 23-Jährige mit seinem stärkeren linken Fuß bereit zur Abnahme lauerte und das Spielgerät in die Maschen hämmerte – 3:0 (68.).


Spielentscheidend war diese Phase auch deshalb, weil Wiener Neustadts Rakowitz bereits zuvor (56.) die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.


Die Gäste versuchten es im zweiten Durchgang vermehrt über Distanzschüsse. Einmal scheiterte Piermayr nur aufgrund einer Glanztat von Lindner, ein weiteres Mal verzog er um einige Meter. Die Austria ließ anschließend nichts mehr anbrennen und gewann das zweite Spiel in Folge 3:0. Der Vorsprung auf Salzburg beträgt nun fünf Punkte. Die Mozartstädter können jedoch noch nachlegen, empfangen am Sonntag in der 16. Runde Wacker Innsbruck.


FK Austria Wien: Lindner; Koch, Rogulj, Ortlechner, Leovac; Dilaver, Mader (53. Grünwald), Simkovic (71. Stankovic); Jun, Hosiner (53. Kienast), Gorgon.
 

SC Wiener Neustadt: Siebenhandl; Mimm, Wallner (76. Maak), Ramsebner, Lenko; Hlinka, Piermayr; Rakowitz, Offenbacher, Martschinko (76. Freitag); Fröschl (76. Tadic).
 

Gelb: Mader, Dilaver; Rakowitz, Mimm


Gelb-Rot: Rakowitz (56.)


Tore: Ortlechner (21.), Kienast (65.), Grünwald (68.)

 
SR Prammer; 9.400 Zuseher.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle