28.06.2012, 14:45 Uhr

2:3 – VIOLETTE PARTNERSCHULE SMS WENDSTATTGASSE SCHEITERT ERST IM FINALE DER SCHÜLERLIGA

2:3 – Violette Partnerschule SMS Wendstattgasse scheitert erst im Finale der Schülerliga

Soviel vorweg, die violette Partnerschule SMS Wien 10, Wendtstattgasse darf sich über einen großen Erfolg freuen. Als Vertreter der Bundeshauptstadt schafften es die Veilchen auf Anhieb bis ins Finale und feierte mit Rang 2 die beste Platzierung der Schulgeschichte.

 

Das Team von Coach Christoph Glatzer konnte im Verlauf der Bundesmeisterschaft alle Partien gewinnen.  Defensiv gut organisiert und offensiv brandgefährlich wurden sämtliche Gegner am Weg ins Endspiel bezwungen.

 

Das heutige Finale gegen die Praxis-NMS Salzburg wurde dann knapp aber doch mit 2:3 verloren. Im Endspiel der 37. Sparkasse-Schülerliga ging die Wendtstattgasse acht Minuten vor Schluss sogar mit 2:1 in Front. Durch den Ausgleich im direkten Gegenstoß und die späte Führung für die Mozartstädter reichte es schlussendlich aber um Haaresbreite nicht.

 

Trotzdem eine starke Vorstellung der violetten Kooperationsschule, der die Wiener Austria an dieser Stelle herzlich gratuliert!

 

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 69
2. FK Austria Wien 31 56
3. CASHPOINT SCR Altach 31 52
4. SK Puntigamer Sturm Graz 31 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. RZ Pellets WAC 31 35
7. SK Rapid Wien 30 34
8. SV Mattersburg 31 34
9. SKN St. Pölten 31 32
10. SV Guntamatic Ried 31 28
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?