06.08.2011, 10:43 Uhr

VOLLER FOKUS AUF DIE ADMIRA AMATEURE

Voller Fokus auf die Admira Amateure

Zwei Tage nach den Amateuren startet auch die Kampfmannschaft des FK Austria Wien am Sonntag einen Angriff auf die Cup-Trophäe. Von der Papierform gibt es keine Diskussion, wer beim Duell mit den Admira Amateuren der David und wer der Goliath ist.

 

Die Violetten nehmen diese Partie maximal ernst, wollen unter gar keinen Umständen dort auf die Nase fallen. Auch Trainer Karl Daxbacher warnt davor, den Ostliga-Klub auf die leichte Schulter zu nehmen. „Wir dürfen nicht glauben, dass das ein leichtes Spiel werden wird, sonst stehen wir so wie da wie vor drei Monaten gegen Austria Lustenau. Der Cup ist kein Selbstläufer.“

 

Noch offen ist, mit welchem Personal es die Veilchen am Sonntag in der Südstadt (18 Uhr) in der 1. Hauptrunde des ÖFB-Samsung-Cups angehen, doch ganz gleich, wie die Aufstellung lautet, eine Cupsensation soll es bei dieser Partie jedenfalls nicht geben.

Nur eine Änderung steht bereits jetzt fest: Heinz Lindner wird statt Pascal Grünwald im Tor stehen. Der 21jährige soll ebenfalls Spielpraxis sammeln.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle