05.07.2011, 19:50 Uhr

VERJÜNGTE AMATEURE BESTEHEN ERSTEN TEST GEGEN KAPFENBERG AMATEURE.

Verjüngte Amateure bestehen ersten Test gegen Kapfenberg Amateure.

Am Dienstagabend absolvierten die Austria Amateure daheim gegen die Amateure von Kapfenberg den ersten Probegalopp für die Saison 2011/12. Vor knapp 100 Zuschauern gelang den violetten Amateuren gegen die Namensvetter aus Kapfenberg ein gerechtes 2:2-Remis. Ein durchaus respektables Ergebnis, da bei den Veilchen gleich insgesamt fünf Spieler aus der U18 ihre Chance für jeweils eine Halbzeit erhielten.

 

Ivica Vastic setzte beim ersten Testspiel der neuen Saison zunächst auf zwei Neuzugänge. Im rechten Mittelfeld durfte die Neuerwerbung vom LASK (zuletzt Parndorf) Christopher Pinter ran und im zentralen Mittelfeld, vor den beiden Sechsern, debütierte Ismael Tajouri Shradi. Der 17-Jährige Shradi stammt aus der Austria-Akademie und ist damit eines von insgesamt sechs Nachwuchstalenten aus der U18-Elf von Herbert Gager, die neu zu den Amateuren gestoßen sind und in der Ostliga Fuß fassen sollen.

 

Die Jungveilchen übernahmen gegen die groß gewachsenen Steirer zunächst das Kommando und versuchten ihr Glück über das Kurzpassspiel. Bereits nach zehn Minuten stellte sich der Erfolg ein. Nach einem Querpass von Christopher Pinter staubte Solo-Stürmer Martin Harrer zum Führungstreffer ab. Sechs Minuten später vergab Christoph Kosch die nächste große Möglichkeit und wenige Augenblicke später scheiterte Martin Harrer (18.).

 

Doch in Minute 23 gelang den Gästen aus Kapfenberg mit der ersten Chance der Ausgleich zum 1:1. Die Jung-Veilchen ließen die Köpfe aber nicht hängen und zogen ihr Spiel wieder auf. Nach 36 Spielminuten vergab Ismael Tajouri Shradi die Riesenmöglichkeit auf die Führung. Nach einer Hereingabe von Christopher Pinter schoss der Mittelfeldspieler völlig frei stehend vom Fünfer aus in die Wolken. Zwei Minuten später folgte abermals ein Zuspiel von Pinter auf Shradi. Diesmal traf das Talent den Ball zwar deutlich besser, doch der Kapfenberg-Keeper rettete im letzten Moment zur Ecke (38.).

 

Nach einer kurzen Pause stellte Ivica Vastic sein Team komplett um und brachte u.a. mit Stefan Hold, Tarkan Serbest, Peter Michorl und Alexander Frank vier weitere aktuelle U18-Akademiker ins Spiel. Die Kapfenberg Amateure, die in der zweiten Halbzeit durch das 39-jährigen Urgestein Mucki Wieger verstärkt wurden, gingen bei strömenden Regen durch einen unhaltbaren Weitschuss in das linke Kreuzeck in Führung (49.). Doch das blutjunge Team der Austria Amateure zeigte keinen Respekt und hielt forsch dagegen.

 

Es passte zwar noch nicht jedes Zuspiel und nicht jede Aktion ging auf, doch die Nachwuchshoffnungen gaben eine ambitionierte Talentprobe ab und machen Hoffnung auf eine glorreiche, violette Zukunft. In Minute 73 scheiterte zwar Stefan Hold mit seinem Schuss am Tormann der Kapfenberger, doch vier Minuten später traf Solo-Spitze Alexander Frank zum 2:2-Endstand (77.) für die "Amas".

 

Zehn Minuten vor Schluss konnte sich Stefan Krell im Gehäuse der Amateure auszeichnen und die Violetten (u.a. Spiridonovic) ließen noch einige gute Chancen verstreichen. Am kommenden Samstag treffen die Youngstars im nächsten Testlauf auswärts auf Matzen (9.7.2011, 18:00 Uhr).

 

Tore Austria Amateure:
Harrer (10.) und Frank (77.).

 

Aufstellung Austria Amateure 1.Halbzeit
Arnberger – Takougnadi, Koblischek, Vukajlovic, Plattensteiner -  Pinter, Dos Santos, Strapajevic, Gorgon, Kosch – Harrer.

 

Aufstellung Austria Amateure 2.Halbzeit
Krell – Hold, Vukajlovic, Koblischek, Takougnadi – Jovanovic, Serbest, Demic, Michorl, Spiridonovic – Frank.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle