13.07.2011, 12:10 Uhr

TV-EXPERTE ALEX GRÜNWALD FIEBERT NACH BÄNDERRISS SCHON DEM COMEBACK ENTGEGEN

TV-Experte Alex Grünwald fiebert nach Bänderriss schon dem Comeback entgegen

Während sich die Veilchen in diesen Minuten im Flugzeug Richtung Montenegro befinden, wurde auf einem Trainingsplatz rund um die Generali Arena am heutigen Vormittag fleißig geschwitzt. Unter der Anleitung von Fitness-Coach Martin Mayer  trotzte das Qintett Remo Mally, Emir Dilaver, Schumacher, Manuel  Wallner und Alexander Grünwald den Temperaturen weit jenseits der 30 Grad und absolvierte eine beinharte Einheit.


Spielformen, Sprünge und etliche andere Elemente standen am Programm und Mittelfeldallrounder Alex Grünwald war bei sämtlichen Übungen schon voll dabei. Nach seinem Bänderverletzung im linken Knöchel im Testspiel gegen Rapid Bukarest vor zwei Wochen fehlt ihm also nicht mehr viel für die Rückkehr zur Mannschaft, wie Martin Mayer bestätigt: „Für das Rückspiel gegen Rudar Plevlja könnte es sich bereits wieder ausgehen. Wir werden nichts überstürzen, aber nach derzeitigem Stand ist er schon fast wieder an Bord.“


Bald gibt es also grünes Licht für den vielfachen Nachwuchsnationalspieler, der sich in den vergangenen Wochen nach seiner Rückkehr zu den Veilchen bereits gut eingelebt hat: „Ich bin zu einer harmonischen Truppe gestoßen. Das Klima ist toll und viele Leute kannte ich ja doch noch von früher.“


Seinen Kollegen drückt „Grüni“ jedenfalls morgen bei der Pflichtspielpremiere in der Saison 2011/12 kräftig die Daumen. Wer seine Einschätzungen zum morgigen Europacup-Match übrigens live hören will, hat dazu eine gute Gelegenheit, ist Grünwald doch als ORF-Experte für dieses Spiel engagiert. Anpfiff der Partie ist am Donnerstag um 18 Uhr.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle