16.08.2011, 09:59 Uhr

TORREIGEN MACHT LUST AUF DIE EUROPA LEAGUE

Torreigen macht Lust auf die Europa League

Im Kampf um einen Startplatz für die Gruppenphase der Europa League kann der FK Austria Wien auf die Unterstützung seiner Fans zählen. Für das erste Play-off-Spiel am Donnerstag in der GENERALI-Arena sind bereits 4.500 Tickets verkauft, aber ab heute läuft der Vorverkauf weiter. Nach der Tor-Gala gegen Kapfenberg sollten die Tickets weg gehen wie warme Semmeln.

 

Roland Linz, der am Samstag die Steirer mit vier Treffern fast im Alleingang k.o. schoss, meinte nach der Partie am Samstag überglücklich: „Ich hoffe, dass wir am Donnerstag ein ähnlich gutes Ergebnis erzielen, denn das wäre dann eine sehr solide Basis für das Rückspiel.“

Gaz Metan Medias nimmt die Partie jedenfalls maximal ernst.  Die Rumänen, die am Freitag CFR Cluj auswärts mit 2:0 besiegten, kommen bereits heute nach Wien, werden heute und morgen Abend bei uns trainieren und erst am Freitag wieder heim fliegen.

 

Die Erben Draculas scheinen nach einem schlechten Ligastart mit zwei Niederlagen nun rechtzeitig in Form zu kommen. Erst Mainz 05 aus dem Europacup geballert und nun Cluj, die zuvor zwei Siege am Konto hatten, weggepfeffert.

 

Florian Klein meint: „Da erwartet uns ein sehr schweres Spiel, aber wir gehen mit viel Selbstvertrauen in dieses Duell, haben gegen kapfenberg einen perfekten Abend gehabt.“ Michi Liendl stößt in dasselbe Horn: „Wir haben sehr gut gespielt, die Tore waren nur eine Frage der Zeit.“

 

Das 5:0 gegen die Steirer hat den Violetten mit Sicherheit Rückenwind gegeben. „Wir waren in allen Belangen besser, haben sehr gefällig kombiniert“, sagte auch Trainer Karl Daxbacher, für den der Sieg auch in dieser Höhe absolut verdient war. „Das erste Tor war die Vorentscheidung, aber wir sollten das Ergebnis dennoch nicht überbewerten und vorsichtig mit der Leistung umgehen.“

Noch nicht klar ist, ob auch Tomas Jun am Donnerstag (Anpfiff um 19 Uhr) dabei sein kann. Der Tscheche, der am Samstag mit Muskelproblemen im Oberschenkel raus musste, wird heute versuchen zu trainieren. Es geht ihm zwar besser, ob das aber genug für einen Einsatz ist, wird sich zeigen. 

 

Nach einem freien Montag läuft ab heute der Countdown für das erste der beiden Play-off-Spiele. Sozusagen: Endspiel, Teil 1!

 

>> Infos zu den Vorverkaufszeiten und Ticketpreisen

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle