12.12.2011, 13:30 Uhr

THOMAS PARITS: „MIT DEM EUROPACUP-ERFOLGSGEIST ZURÜCK IN DIE SPUR!“

Thomas Parits: „Mit dem Europacup-Erfolgsgeist zurück in die Spur!“

Die 1:5-Niederlage der Veilchen in Graz schmerzt zwar, aber gerade angesichts der zwei noch so wichtigen Spiele im Europacup gegen Malmö und zum Herbstfinale der Meisterschaft bei Salzburg heißt es die Ärmel aufzukrempeln. So sieht das auch Austrias sportlicher Vorstand Thomas Parits: „Wir haben noch zwei ganz schwierige Partien vor uns. Nachtrauern hilft jetzt wenig. Es heißt jetzt aufzustehen, das Match bei Sturm abzuhaken, die richtigen Schlüsse zu ziehen und die nächsten Aufgaben besser zu lösen.“


Die Analyse von Parits zur Begegnung in Graz fällt trocken aus: „Es war ein schwarzer Samstag für uns. Ohne die Leistung von Sturm zu schmälern sehe ich die Partie in gewisser Weise aber doch als Selbstfaller. Die Fehlerquote bei uns war hoch und wir haben dementsprechend auch zu leichte Tore bekommen. Wirklich schwer haben wir es ihnen nicht gemacht. Sturm hat uns herausgelockt und wir sind in die Falle getappt. Jetzt heißt es aus den Fehlern zu lernen und zu zeigen, dass uns solch ein Malheur nicht noch einmal passiert.“


Er weiß allerdings auch, dass auch mit Malmö ein harter Brocken wartet: „Auch wenn ihre Meisterschaft schon lange vorbei ist, haben sie zuletzt gleich wieder zwei Mal gezeigt, was in ihnen gesteckt. Alkmaar, immerhin überlegener holländischer Tabellenführer konnte dort vor zwei Wochen nicht gewinnen und in einem Testspiel haben sie den dänischen Europacup-Starter Odense gleich mit 3:0 vom Platz geschossen. Bei ihnen geht es auch um Prämien und Punkt, geschenkt wird uns sicher nichts.“


Im vielleicht entscheidenden, letzten Europa League-Gruppenspiel gegen Malmö erwartet Parits bei den Veilchen aber ihr wahres Gesicht: „Wir haben nur fünf Tage nach diesem bitteren Abend die Möglichkeit, uns von einer anderen Seite zu präsentieren. Gerade im Europacup haben wir über weite Strecken sehr starke Leistungen abgerufen. Genau dieser erfolgreiche Geist ist jetzt gefordert und wird auch notwendig sein.“

 

 

Tickets für die Europa League-Gruppenphase gegen Malmö
Wo kann ich Tickets für unsere Europa-League-Spiele erwerben?

Der Vorverkauf erfolgt über unsere Fanshops (GET VIOLETT MEGASTORE in der Generali Arena & CITYSTORE in der Praterstraße 59, 1020 Wien), das OFFICE OST (unter 01 688 0 150 sind telefonische Bestellung für SÜD-Karten mit Kreditkarte bzw. bei bestehender Austria-ID auch die Bestellung der OST- oder WEST-Tickets möglich) und, falls noch verfügbar, auch via Onlineshop (nur SÜD-Tribüne).

 

Welche Kreditkarten können verwendet werden?
Die Austria akzeptiert VISA- und MASTERCARD-Kreditkarten.

 

Anfragen zu VIP-Tickets?
Alle VIP-Karten sind ausschließlich über Frau Schweiger / OFFICE OST (01 / 688 0150 - 300) erhältlich.

 

Die Einzelkartenpreise im Überblick:
Ost* 
Vollpreis  € 27,-
 
West* 
Vollpreis € 27,-
Ermäßigt € 21,-
Kind € 10,-
 
Süd/unten Restkarten
Vollpreis  € 32,-
Ermäßigt € 24,-
Kind € 16,-
 
Süd/oben Restkarten
Vollpreis € 40,-
Ermäßigt € 28,-
Kind € 18,-

 

*erhältlich mit deiner Austria-ID

Die Nordtribüne ist bereits ausverkauft!

 

 

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle