06.06.2011, 10:34 Uhr

SPORTLICHE ERFOLGSBILANZ DER AUSTRIA-AKADEMIE!

Sportliche Erfolgsbilanz der Austria-Akademie!

Mit leistungsstarken Auswärtsspielen in der Südstadt beendeten die violetten Akademieteams eine überaus erfolgreiche, zukunftsversprechende Saison 2010 / 2011!

 

Das Duell der stärksten Frühjahresteams im U18 Bewerb entschied unsere Mannschaft in einem hochklassigen Spiel mit 3:1 (1:1) für sich. Somit wurde eine überragende Halbsaison  - ungeschlagene 11 Spiele, 9 Siege, 2 Remis - positiv beendet, das Gager Team belegt in der Endabrechnung der Tabelle Rang 4.

 

Vom stärksten U18 Rückrundenteams Österreichs schaffen mit Peter Michorl, Stefan Hold, Ismael Shradi, Serbest Tarkan und Alexander Frank gleich 5 Spieler den Sprung zur Austria Amateurmannschaft. Die Jungveilchen unter Trainer Ivica Vastic beendeten ihre Regionalliga Ost-Saison auf dem tollen 3. Endrang und stellten damit eindrucksvoll unter Beweis, dass sie auch in Österreichs zweithöchster Spielklasse durchaus mithalten könnten.

 

Zudem werden Florian Heinrich (Schalke 04) und Francesco Lovric (VfB Stuttgart) ihre ausbildungstechnische Zukunft im benachbarten Ausland fortsetzen. Dieser gesamte sportliche Output ist zweifelsohne der erfreulichste Aspekt der abgelaufenen violetten Akademiesaison!

 

Versöhnlicher Ausklang auch für das U16 Team unter Trainer Cem Sekerlioglu. Mit dem 4:3 (2:1) Auswärtssieg bei der Admira konnte der 5. Tabellenplatz gerettet werden. Nach der Herbstsaison noch an der Tabellenspitze liegend, konnten einerseits die erfreulichen jahrgangstechnischen Verschiebungen in die U18 (Michorl, Lovric, Heinrich) nicht verkraftet werden, aber andererseits auch der erhoffte Entwicklungsschub einiger Spieler nicht erreicht werden.

 

Sensationsjahr der U15 – Meister der ÖFB TOTO Jugendliga, lediglich eine Meisterschaftsniederlage in der gesamten Saison, einige Spieler des Jahrganges 1996  (Stefan Jonovic, Petar Gluhakovic, Sascha Horvath, Miachael Endlicher, Ivan Ljubic, Philipp Reiser, Emre Kilka) schafften den Sprung in den Kader des ÖFB Nationalteams unter Trainer Hermann Stadler, und auch die internationale Reifeprüfung wurde mit der Teilnahme sowie dem 5. Platz beim NIKE Europafinale in Budapest positiv absolviert. Zudem wird mit Torwächter Osman Hadzikic erstmals ein Spieler direkt aus der U15 in den Amateurkader berufen!

 

Kontinuität auch bei der Trainerbesetzung in der kommenden Saison – Herbert Gager steht weiterhin auf der Kommandobrücke der U18 (1994/95), Christoph Glatzer wird seiner Meistertruppe in der U16 (1996) erhalten bleiben, Cem Sekerlioglu wird mit der Aufgabe der Neuinstallierung des U15 (1997) Teams betraut.

 

AKA U18 Admira – AKA FK Austria Wien   1:3 (1:1)               Shradi 2, Michorl
AKA U16 Admira – AKA FK Austria Wien   3:4 (1:2)               Al Sarrag 2, Jovanovic, Leiner
AKA U15 Admira – AKA FK Austria Wien   2:2 (1:0)               Schmidt, Endlicher

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle