13.05.2011, 18:15 Uhr

SIEGESSERIE GERISSEN: AMATEURE VERLIEREN BEIM FAC.

Siegesserie gerissen: Amateure verlieren beim FAC.

Jede Serie hat einmal ein Ende und leider folgte das Ende der Siegesserie für die Austria Amateure am Freitagabend in Floridsdorf. Die Jungveilchen unterlagen dem FAC trotz zwischenzeitlicher Führung durch Andreas Strapajevic noch mit 1:2 (1:2). Dennoch bleiben die "Amas" Tabellenführer.

 

Beide Teams agierten zu Beginn vorsichtig, was lange Querpässe statt schnelles Kurzpassspiel zur Folge hatte. Die Austria Amateure traten mit fünf Mittelfeldspieler und einer Solospitze an und diese nützte bei Nahe eine Unachtsamkeit in der FAC-Abwehr zur Führung für die Veilchen. Srdan „Speedy“ Spiridonovic erkämpfte sich den Ball, scheiterte aber am Tormann der Floridsdorfer (11.).

 

Nach sehr schwachen 24 Minuten, wo die Fehlpässe auf beiden Seiten überwogen, nutzten die Amateure die erste schöne Kombination im Spiel zur Führung. Srdan „Speedy“ Spiridonovic lief auf der linken Außenbahn seinem Gegenspieler auf und davon und passte zu Eric Plattensteiner, der mit Martin Demic den Doppelpass suchte und auch fand. Daraufhin wurde der Ball zu Andreas Strapajevic verlängert und der ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum 1:0 für die Jungveilchen (25.).

 

Das Spiel blieb wurde besser, beide Teams kämpften verbissen um jeden Zentimeter. In Minute 37 attackierte die violette Defensive nicht entschlossen genug und Neidhart traf mit einem Halbvolley-Schuss zum Ausgleich (37.). Günter Arnberger verpasste den Ball leider knapp, war an dem Gegentreffer jedoch schuldlos. Der FAC wurde von dem Treffer beflügelt und blieb gefährlich. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Terzic zur Führung für die Gastgeber (45.).

 

Fünf Minuten nach der Pause hatten die Amateure durch Martin Teurezbacher die erste große Chance auf den Ausgleich. Nach einem langen Pass in die Tiefe von Martin Demic zog Teurezbacher direkt ab, doch sein Hammerschuss landete leider nur im Außennetz (53.). Fünf Minuten später probierte es Martin Demic, doch sein Schuss wurde zur Ecke abgefälscht.

 

Die „Amas“ drückten auf den Ausgleich, doch vier Eckbälle in Serie brachten nichts ein. Die Riesenchance auf den Ausgleich vergab Srdan Spiridonovic. Unbedrängt startete er zu einem Sololauf auf das gegnerische Tor, doch er legte sich den Ball zu weit vor. Er überspielte zwar noch einen Verteidiger des Gegners, doch seinen Schuss konnte die FAC-Abwehr problemlos entschärfen (66.).

 

Amateure-Coach Ivica Vastic reagierte und brachte mit Debütant Christoph Kosch eine zweiten Stürmer ins Spiel. In der Schlussphase drängten die Violetten nach vorne, doch klare Chancen blieben leider Mangelware, denn immer wieder stand ein Bein des Gegners im Weg. Die Heimischen sorgten über schnelle Konter immer wieder für Gefahr vor dem Gehäuse von Günther Arnberger.

 

Die Favoritner verlieren drei Punkte, aber nicht die Tabellenführung. Schon nächsten Freitag können sich die Violetten im Derby gegen die Rapid-Amateure (20.5.2011, Generali-Arena, 19 Uhr) für die erlittene Niederlage beim FAC revanchieren.

 

Tore:
Strapajevic (25.) bzw. Neidhart (37.), Terzic (45.).

 

Gelbe Karten:
Vukajlovic bzw. Sakic, Mohr, Laschet, Plott, Neidhart.

 

Aufstellung Austria Amateure
Arnberger – Mally, Koblischek, Wallner, Vukajlovic (76. Rotpuller) – Teurezbacher, Dos Santos, Demic (67. Kosch), Strapajevic, Plattensteiner (46. Harrer) – Spiridonovic.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. SK Puntigamer Sturm Graz 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 23
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle