31.01.2011, 20:29 Uhr

NIKLAS HOHENEDER UNTERSCHREIBT BEI DER WIENER AUSTRIA

Niklas Hoheneder unterschreibt bei der Wiener Austria

Der FK Austria Wien war wenige Stunden vor dem Ende der Transferzeit nochmals sehr erfolgreich. Die Violetten konnten Niklas Hoheneder von Sparta Prag für ein halbes Jahr leihweise gewinnen, danach besitzen wir eine Option auf drei weitere Jahre.

 

Hoheneder ist 24 Jahre, feierte bereits im Jahr 2003 sein Debüt beim LASK und wurde in weitere Folge dort auch zum Stammspieler. Coach Karl Daxbacher kennt den Oberösterreicher aus seiner Trainertätigkeit beim LASK natürlich sehr gut, unter ihm bildete er zumeist gemeinsam mit Michael Baur das Innenverteidigerpaar der Linzer.

 

Im Sommer 2009 wechselte der vielfache Nachwuchsteamspieler nach Tschechien zu Sparta Prag, machte dort 30 Meisterschaftsspiele und sammelte auch in der Champions League-Qualifikation bzw. der Europa League wertvolle, internationale Erfahrung.

 

AG-Sport-Vorstand Thomas Parits: „Wir stehen schon länger in Kontakt mit ihm, da er für den Sommer ein Wunschspieler von uns war. Mit dem raschen Wechsel von Dragovic nach Basel haben wir nun versucht, ihn jetzt schon von Prag loseisen zu können. Wir sind sehr froh, dass unser dieser Schachzug gelungen ist.“

 

Probleme, sich an seine neuen Mitspieler zu gewöhnen, wird er hoffentlich nur wenige haben, denn mit Florian Klein trifft er zum Beispiel auf seinen besten Freund und ehemaligen Zimmerpartner aus gemeinsamen LASK-Zeiten.

 

Klein beschreibt den Austria-Neuzugang so: „Ein kopfball- und zweikampfstarker Spieler, der auch über einen außergewöhnlichen Siegeswillen verfügt. Ich habe mit ihm seit der U8 zusammen gespielt, mich freut es, dass wir uns jetzt bei der Austria wieder treffen.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle