26.10.2011, 12:18 Uhr

LIENDL & LINZ SCHIEßEN UNS INS CUP-VIERTELFINALE

Liendl & Linz schießen uns ins Cup-Viertelfinale

Der FK Austria Wien ist unter den letzten Acht des Samsung-ÖFB-Cups. Der 27fache Rekordpokalsieger musste aber lange um den Erfolg kämpfen, erst in der letzten Viertelstunde wurden zwei der vielen Möglichkeiten tatsächlich genützt. 

 

Violett hatte bei der Matinee vom Anpfiff weg mehr mit dem Platz als mit dem Tabellenzweiten der vierten Liga zu kämpfen. Eng, holprig und auch in der Länge nicht jene Ausmaße, die wir gewohnt sind. Das war zwar von Anfang an immer klar, aber in der Realität sieht es dann doch immer etwas anders aus.

 

Ein geordneter Spielaufbau war nur schwer möglich, da der Ball wie wenn er einen Frosch verschluckt hätte, munter über den Rasen stolperte, unser Kurzpassspiel nicht möglich war, die verteidigenden Hausherren im ausverkauften Stadion vor knapp 1.000 Besuchern damit natürlich Vorteile hatten.

 

Dennoch hatten die Veilchen das Heft immer fest in der Hand, kamen durch Linz (6.), Stankovic (19.) und einen Ortlechner-Querpass vors leere Tore, der aber leider keinen Abnehmer fand (31.) zu guten Möglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. Reichenau hatte bis zur Pause gar keine Möglichkeit.

 

In der zweiten Hälfte schlug die völlig umgekrempelte Mannschaft (nur Margreitter, Ortlechner und Alex Grünwald spielten von der üblichen Grundelf) endlich zu und wurde auch durch Tore der großen Favoritenrolle gerecht. Nachdem Tadic (59., 67.) und Grünwald (73.) noch mit ihren Chancen scheiterten, war nach einem Doppelschlag in der Schlussviertelstunde endlich alles klar.

 

Das 1:0 erzielte Michi Liendl nach einem Doppelpass mit Marin Leovac, das 2:0 durch Roland Linz bereitete Nacer Barazite mit einem Querpass auf den am langen Eck lauernden Goalgetter vor.

 

Die tampfer kämpfenden Reichenauer hatten in den 90 Minuten nur nach einem Freistoß, den Lindner sehr gut parierte, eine Möglichkeit. Mehr war für die Innsbrucker „Gallier“ nicht drinnen.

 

Das Viertelfinale (Spieltermin ist 11. und 12. April 2012) wird am 6. November in der ORF-Sendung „Sport am Sonntag“ ausgelost.

 

FK Austria Wien: Lindner; Koch, Margreitter, Ortlechner, Leovac; Dilaver, A. Grünwald (82., Hlinka); Stankovic, Liendl; Linz, Tadic (67., Barazite).

 

Gelb: -

 

Tore: Liendl (78.), Linz (80.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle